Silvester-Partys

Silvester-Partys in Gelsenkirchen

Der Jahreswechsel ist für viele Menschen ein wichtiger Tag. Veranstaltungsstätten in Gelsenkirchen laden zum Feiern ein.

Foto: Knut Vahlensieck

Der Jahreswechsel ist für viele Menschen ein wichtiger Tag. Veranstaltungsstätten in Gelsenkirchen laden zum Feiern ein.

Gelsenkirchen.  Ein buntes Feuerwerk gehört zum Jahreswechsel genau wie Musik, Tanz, Drinks und gutes Essen. Die Übersicht zeigt, wo in der Stadt gefeiert wird.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Wo wird ins neue Jahr gerutscht? Die WAZ hat einige Veranstaltungstipps.

Heiner’s Gastronomie

Zwei Partys gibt es an Silvester im Heiner’s, Am Bugapark 1d. Schlager, Charts und Partyhits sorgen bei der „Après-Ski-Party“ in der Erdinger Hütte auf dem Biergarten-Gelände für Stimmung. Eine Getränkeflat bis 3 Uhr ist inklusive, Tickets gibt es für 59 Euro. Start ist um 22 Uhr. Gediegener wird es hingegen beim Gala-Büffet mit anschließender Party im Heiner’s Restaurant und Saal. Musikalisch gibt’s dort einen Mix aus 80ern, 90ern, Classic und Charts. Der Eintritt inklusive Getränkeflat bis 3 Uhr und Bufett gibt’s zum Preis von 109 Euro. Start ist um 19 Uhr.

Cafe del Sol

Werfen Sie sich in Schale! Der letzte Tag im Jahr, die ersten Stunden in 2018 ist die beste Zeit für eine große Party. Das Cafe del Sol, Adenauerallee 128, in Erle rutscht mit seinen Gästen ins neue Jahr. Ein DJ sorgt dafür, dass die Besucher bis in die frühen Morgenstunden unter Lichterglanz zu coolen Beats feiern und tanzen können. Feste Sitzplätze laden zum Ausruhen ein. Geschlemmt werden darf dabei am All-Inclusive-Buffet. Hier stehen Honigmelone mit Serranoschinken, Garnelenspieße, Pizza, Suppe, pochiertes Rotbarschfilet, vegetarische Pfanne, Krustenbraten, Käseplatte und verschiedene Desserts zur Wahl. Auch Getränke-wie Wein, Softdrinks, Bier und Longdrinks sind im Preis von 89 Euro enthalten. Start ist um 19.30 Uhr.

Fabbricca Schloss Horst

Glamourös gefeiert wird der Jahreswechsel in der Fabbrica im Schloss Horst, Turfstraße 21, ab 19 Uhr. Hierbei wird es ein Silvester- Gala-Buffet mit Getränkepauschale (alle Getränke außer Cocktails) zum Preis von 99 Euro geben. Ab 23 Uhr sorgt Live-DJ Cutti für Partystimmung. Um 0 Uhr erwartet die feierlustigen Gäste zudem ein Outdoor-Feuerwerk mit Prosecco zum Anstoßen.

Ein weiteres Partyformat lädt Singles ab 35 Jahre in die Fabbrica ein. Im Erdgeschoss des Schlosses veranstaltet „justdates.de“ eine Single-Silvesterparty. Einlass ist hier um 19.30 Uhr. Gegen 20.30 Uhr eröffnet ein Buffet mit italienischen Speisen. Im weiteren Verlauf des Abends mischt sich eine Flirt-Lady unters Partyvolk. Wer sich bei ihr gemeinsam mit einem Quizpartner meldet, hat die Chance, interessante Preise zu gewinnen. Ein DJ legt zeitgleich flotte Pop-Rhythmen auf. Von Party Classics über das Beste der 80er, 90er und 2000er Jahre bis hin zu aktuellen Charts ist für jeden Geschmack etwas dabei. Tickets gibt’s für 99 Euro.

Casino an der Trabrennbahn

Eine Silvester-Buffet-Show gibt es von Miss Lili DJ in der Gaststätte Casino an der Trabrennbahn in der Nienhausenstraße 42. Einlass ist ab 19 Uhr, bis 5 Uhr kann getanzt werden. Der Eintritt beträgt 55 Euro inklusive Buffet und Getränke. Kontakt und Reservierung unter 0157-82327879 und dieterkucharski@web.de

Moolah

Essen, Softdrinks, Shisha, Sektempfang, Snacks, Shots sowie ein Live-DJ, eine Tanzshow und ein Feuerwerk erwarten die Gäste im Moolah (Restaurant/Bar/Hookah) an Silvester mit der Premium-Karte für 49 Euro ab 20 Uhr. Partyfreudige haben zudem die Möglichkeit ab 0 Uhr für 15 Euro in der Lohfeldstraße 6 vorbeizuschauen.

Alte Hütte

Zum letzten Tanz des Jahres mit Feuerwerk, Sekt und Musik lädt die Disco Alte Hütte an der Middelicher Straße 187 ein. Bis 21 Uhr gibt es Hüttenpoints und freien Eintritt für Frauen.

Le Flair

Beste Stimmung und eine ausgelassene Feier bis zum Morgengrauen: So kündigt das Le Flair an der Schonnebecker Straße 40 den Rutsch ins neue Jahr an. In dem Lokal erwartet die Besucher für 15 Euro ein Feuerwerk aus Partyhits, ein Currywurst-Buffet und einen Piccolo oder Longdrink zum Anstoßen. Reservierungen sind ab sofort möglich, Abendkasse solange der Vorrat reicht.

Schloss Berge

Zum festlichen Galaabend mit einem Fünf-Gänge-Menü, Zaubershow und Livemusik von Norbert Labatzki lädt Schloss Berge, Adenauerallee 103, in den Festsaal „Graf von Limburg“. Los geht’s hier ab 18.45 Uhr. Pro Person kostet der Abend, der mit einem Feuerwerk endet, 109 Euro.

Maritim-Hotel

Auch im Hotel Maritim, Am Stadtgarten 1, wird ordentlich mit gleich zwei Silvesterpartys gefeiert. Mit dabei bei Party Nummer eins sind unter anderem die „Sweet Sisters“ mit ihrer Swing-Show und „Danny & The Chicks“, die durch ihren Rock’n’Roll-Auftritt an die 50er-Jahre erinnern. Unter dem Namen „Heart to Heart“ wird im Maritim-Hotel Gelsenkirchen zudem eine Silvester-Single Party mit Tanz und Unterhaltung angeboten. Der Kölner Comedian Kai Kramosta wird dabei mit amüsanten Einlagen durch das Programm führen. Beide Partys sind allerdings ausverkauft.

Musiktheater im Revier

Einen ganz besonderen Abend bietet das Musiktheater im Revier an Silvester, auch wenn die Veranstaltung schon komplett ausverkauft ist. Mit der Weihnachtskomödie „Der Messias“ im Kleinen Haus und der Rock-Oper „Jesus Christ Superstar“ im Großen Haus erwartet die Gäste ein aufregendes Programm bis 22 Uhr. Für die Feier danach bietet das Große Foyer mit seiner Glasfassade eine außergewöhnliche Location. Für die Gäste gibt’s kühle Getränke, ein üppiges Buffet und flotte Musik.

Wer Andrew Lloyd Webbers Kultmusical „Jesus Christ Superstar“ im Großen Haus an Silvester nicht sehen kann, hat dazu in 2018 die Möglichkeit. Am 7. Januar um 18 Uhr, am 13. Januar um 19.30 Uhr und am 21. Januar um 18 Uhr wird die Rock-Oper erneut im Musiktheater im Revier aufgeführt. Weitere Termine folgen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik