Freizeit-Aktion

Sieben Hotels bieten wieder den „Urlaub in Deiner Stadt“

Platz nehmen und entspannen bitte. Im Wellness-Bereich des Marriott werben die Hoteliers (v.l.) Dino Klass (Direktor Marriott), Jochen Rönisch (Direktor Maritim), Tobias Lollert (Verkaufschef Marriott) und Willi Weßels, Geschäftsführer der Stadtmarketing GmbH Gelsenkirchen, für die Urlaubs-Aktion.

Foto: Martin Möller

Platz nehmen und entspannen bitte. Im Wellness-Bereich des Marriott werben die Hoteliers (v.l.) Dino Klass (Direktor Marriott), Jochen Rönisch (Direktor Maritim), Tobias Lollert (Verkaufschef Marriott) und Willi Weßels, Geschäftsführer der Stadtmarketing GmbH Gelsenkirchen, für die Urlaubs-Aktion. Foto: Martin Möller

Gelsenkirchen.   „Urlaub in Deiner Stadt“ geht ins vierte Jahr. Gelsenkirchener können sich im August in sieben Hotels einbuchen. Gutscheine gibt’s obendrauf.

100 Übernachtungen zur Premiere, ein Jahr darauf 200, 2016 bereits 300: Der Trend ist eindeutig – und er soll 2017 fortgesetzt werden: „Urlaub in Deiner Stadt“ geht in die vierte Runde. Sieben Hotel-Betriebe machen diesmal am Wochenende vom 11. bis 13. August mit. Wie in der Vergangenheit gilt: Einbuchen dürfen sich nur Gelsenkirchener (aber sie dürfen bis zu drei Freunde oder Bekannte einladen), und gezahlt wird pro Person und Stern. Wen es in ein Vier-Sterne-Haus zieht, ist also für zwei Personen mit Frühstück mit gerade einmal 80 Euro dabei.

Die Stadt-Urlauber bekommen ein Gutscheinheft

„Ich kann aus Erfahrung sagen, dass die Vier-Sterne-Häuser als erste ausgebucht sind“, sagt Wilhelm Weßels von der Stadtmarketing Gesellschaft Gelsenkirchen. Mit dem Maritim, dem Courtyard by Marriott und dem Heiner’s Parkhotel sind drei entsprechende Betriebe im Angebot. „Aber auch die anderen Hotels hatten im vergangenen Jahr ihre Kontingente teilweise ausgeschöpft“, so Weßels weiter.

Zur Aktion wurde wieder das passende Touristik-Paket geschnürt: Die Stadt-Urlauber bekommen ein Gutscheinheft, das ihnen vergünstigt oder kostenlos Zutritt zu Museen und Schwimmbädern, in die Zoom-Erlebniswelt oder auf den Nordsternturm eröffnet. Dazu im Paket: eine Stadtrundfahrt im Doppeldeckerbus oder eine Führung durch das Schalke-Museum.

Kontingente werden nach Buchungslage abgegeben

„Wir sind mit 25 Zimmern an den Start gegangen, voriges Jahr waren es über 80“, sagt Marriott-Hoteldirektor Dino Klass. Die Kontingente im 198-Zimmer-Haus werden nach Buchungslage abgegeben. Da eröffnet das Ferienwochenende im August Spielräume, Tagestouristen anzusprechen und gleichzeitig Zimmer zu füllen. „So ein Angebot kann ich natürlich nur machen, wenn die Zimmer nicht ausgelastet sind“, weiß Weßels.

„Wir haben jeweils Zimmerkontingente freigegeben wie es die Buchungslage zuließ. Mit dem Termin können wir alle gut leben“, sagt Klass. Und: „Für uns ist das eine schöne Marketingmaßnahme.“

Eine andere Perspektive auf die Heimatstadt

„Wir sind mit dem Zuspruch auch sehr zufrieden und sind gerne dabei“, betont Jochen Rönisch, der Chef im Maritim und über 220 Zimmer. Dass sich seinen Hotelgästen „eine andere Perspektive auf die Heimatstadt bietet“, ist gewünscht und gewollt. Weßels: „Das ist eine Art Binnenwerbung. Das sind Botschafter, die die schönen Seiten Gelsenkirchens transportieren.

Es sind wochentags im Normalfall nicht die Urlauber, die Hotels füllen. Sondern Business- und Messegäste, Arena-Besucher bei Großveranstaltungen, vor allem aber Fußballfans. Von der „Europa League“ haben die Häuser diese Woche wohl vorerst letztmalig für längere Zeit profitiert. Insgesamt registrieren Rönisch und Klass allerdings „eine Belebung des Geschäfts in den vergangenen beiden Jahren“.

Allianz mit dem Bottroper Movie Park

„Wir haben es auch geschafft, die Sommerzeit besser zu füllen“, sagt Klass. Das Courtyard by Marriott profitiert da beispielsweise von einer geschäftlichen Allianz mit dem Bottroper Movie Park. „Aber auch die Zahlen der Zoom-Besucher, die hier übernachten, gehen ständig nach oben.“

>>> Hotels, Daten, Fakten und Kontakte

Diese Hotels bieten 2017 vom 11. bis 13. August beim „Urlaub in Deiner Stadt“ Übernachtung mit Frühstück an: Ambient Hotel Zum Schwan, Art Hotel Monopol, Courtyard by Marriott, Intercity-Hotel, Maritim, Buerer Hof und Heiner’s Parkhotel. Das Schloss Berge ist diesmal wegen einer Veranstaltung nicht dabei.

Ein besonderer Clou: Im Marriott sind die oberen Etagen für die Gäste reserviert. Im Maritim und im Art Hotel Monopol bekommen die Gäste einen Begrüßungssekt.

Die Buchungszeit läuft bis 8. August. Gebucht werden kann nicht direkt in den Häusern. Die Buchung läuft über die Hotline 209 169 39 68 oder direkt in der Stadt- und Touristinfo im Hans-Sachs-Haus. Ist die Buchung bezahlt, gibt es das Gutscheinheft.

Seite
Auch interessant
Leserkommentare (1) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik