Zeugen gesucht

Serie von Autoaufbrüchen in Gelsenkirchen in der Nacht

 Die Polizei sucht nun nach Zeugen und bittet um Unterstützung.

Die Polizei sucht nun nach Zeugen und bittet um Unterstützung.

Foto: Roland Weihrauch / dpa

Gelsenkirchen-Bismarck/Bulmke-Hüllen/Schalke.  An mehreren Orten im Stadtgebiet Gelsenkirchen kam es in der Nacht zum Mittwoch zu Autoaufbrüchen. Die Polizei bittet Zeugen, sich zu melden.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

In der Nacht von Dienstag auf Mittwochmorgen im Zeitraum von etwa 0.18 Uhr bis morgens um sieben Uhr wurden in vier Ortsteilen Gelsenkirchens mehrere Fahrzeuge von Unbekannten aufgebrochen.

Dabei wurden die Autos allerdings nicht nur „geknackt“, sondern auch Gegenstände gestohlen. Die Diebstähle aus den Pkw fanden im Bereich Bismarck an der Erdbrüggenstraße, Bismarckstraße und am Ahlmannshof statt. Auch in Bulmke-Hüllen und Schalke kam es zu Autoaufbrüchen. Dort waren die Raabestraße und die Grenzstraße betroffen. Zudem gab es entsprechende Meldungen vom Rastplatz „Resser Mark“.

Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zu Tätern und/oder deren Aufenthaltsort machen können. Sachdienliche Hinweise werden erbeten unter den Rufnummern 0209/365-8210 (KK22) oder -8240 (Kriminalwache).

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben