Messerangriff

Schwerverletzter (24) nach Messerattacke in Gelsenkirchen

Ein 24-jähriger Mann ist in Gelsenkirchen am Montag von einem maskierten Duo mit einem Messer angegriffen. Er liegt schwer verletzt im Krankenhaus]

Ein 24-jähriger Mann ist in Gelsenkirchen am Montag von einem maskierten Duo mit einem Messer angegriffen. Er liegt schwer verletzt im Krankenhaus]

Foto: Foto: Katie Collins /dpa

Gelsenkirchen-Schalke.  Ein 24-jähriger Mann ist in Gelsenkirchen von einem maskierten Duo mit einem Messer angegriffen worden. Er liegt schwer verletzt im Krankenhaus.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Erneut hat es in Gelsenkirchen einen Messerangriff gegeben. Dieses Mal traf die Attacke einen 24-jährigen Mann.

Maskierte Täter attackieren Opfer mit Messer und flüchten

Der Mönchengladbacher ist laut Staatsanwaltschaft und Polizei am Montag, 13. Januar, gegen 19.30 Uhr von zwei bislang Unbekannten auf der Grillostraße in Schalke angegriffen und schwer verletzt worden. Der 24-Jährige war in Begleitung einer 27-jährigen Gelsenkirchenerin zu Fuß unterwegs, als laut Zeugenaussagen unweit der Liebfrauenstraße die beiden maskierten Täter auf ihr Opfer zu kamen und den Mann mit einem Messer attackierten. Danach flüchteten beide Angreifer erst zu Fuß in Richtung Möntingstraße. Dort stiegen sie in ein dunkles Auto mit ausländischem Kennzeichen und fuhren in unbekannte Richtung davon.

Schwer verletzt in stationärer Behandlung

Der Schwerverletzte wurde zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Hinweise zur Tat und zu den flüchtigen Tätern nehmen die Ermittler unter den Rufnummern 0209 365 7112 (Kriminalkommissariat 11) oder 0209 365 8240 (Kriminalwache) entgegen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben