Unfall

Rollerfahrer schwer verletzt nach Kollision in Gelsenkirchen

Ein Rollerfahrer kam nach einem Crash schwer verletzt ins Krankenhaus.

Ein Rollerfahrer kam nach einem Crash schwer verletzt ins Krankenhaus.

Foto: Marcel Kusch

Gelsenkrichen-Altstadt.  Ein Rollerfahrer ist bei einem Unfall schwer verletzt worden in Gelsenkirchen. Der 65-Jährige kollidierte mit einem ausparkenden Fahrzeug.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Ein 65-jähriger Rollerfahrer wurde am Dienstag bei einem Verkehrsunfall auf der Florastraße schwer verletzt. Der Gelsenkirchener war dort gegen 13.30 Uhr mit seinem Piaggio-Kleinkraftrad stadtauswärts unterwegs und kollidierte unweit der Margaretenstraße mit dem VW Passat eines 78-Jährigen aus Gelsenkirchen. Der Autofahrer verließ gerade eine Parklücke und wollte auf die Florastraße fahren. Ein Rettungswagen brachte den Verletzten zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus. Der Motorroller wurde abgeschleppt. Bei dem Unfall entstand ein geschätzter Sachschaden von 1500 Euro.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (1) Kommentar schreiben