Täter auf der Flucht

Raubüberfall auf Tankstelle in Gelsenkirchen: Zeugen gesucht

(Symbolbild)

(Symbolbild)

Foto: Michael Kleinrensing

Gelsenkirchen-Ückendorf.   Die Polizei sucht Zeugen, die am Karfreitag einen Überfall auf eine Tankstelle in Ückendorf beobachtet haben. Der Täter ist auf der Flucht.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Zu einem Raubüberfall auf eine Tankstelle an der Ückendorfer Straße kam es in den Abendstunden des Karfreitags. Ein bislang unbekannter Täter betrat gegen 21.30 Uhr den Verkaufsraum der Tankstelle und forderte von der 18-jährigen Kassiererin unter vorgehaltener Waffe die Herausgabe des Bargeldes. Anschließend flüchtete der Mann in unbekannte Richtung. Umgehend eingeleitete Fahndungsmaßnahmen verliefen bislang negativ. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Täterbeschreibung

Der Täter kann wie folgt beschrieben werden: etwa 1,70 bis 1,80 Meter groß, 40 bis 50 Jahre alt, normale Statur, südländisches Aussehen, Drei-Tage-Bart. Zur Tatzeit war er mit einem blauen Kapuzenpullover, einer grauen Steppweste und einer dunklen Hose bekleidet. Während des Überfalls trug er weiße Handschuhe.

Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizei unter den Rufnummern 0209 365-8112 (Kriminalkommissariat 21) oder -8240 (Kriminalwache).

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (1) Kommentar schreiben