Räuberischer Diebstahl

Räuberischer Dieb erbeutet Geldbörse in Gelsenkirchen

Das gestellte Symbolfoto zeigt einen Räuber, der eine Frau mit Handtasche attackiert.

Das gestellte Symbolfoto zeigt einen Räuber, der eine Frau mit Handtasche attackiert.

Foto: Jörg Lange / Picture-Alliance

Gelsenkirchen-Buer.  Ein jugendlicher Räuber entreißt einer Gelsenkirchenerin die Handtasche. Die 47-Jährige ist perplex, als der Täter ihr die Tasche zurückgibt.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Opfer eines räuberischen Diebstahls ist eine 47-jährige Gelsenkirchenerin am Montag, 2. Dezember 2019, geworden.

Räuber drückt Opfer die Tasche wieder in die Arme

Gegen 13.30 Uhr wurde ihr in einem Geschäft auf der Hochstraße zwischen Ophofstraße und Nienhofstraße in Gelsenkirchen-Buer ihre Handtasche aus der Hand gerissen. Der jugendliche Täter nahm die Geldbörse heraus, drückte der perplexen Frau die Tasche wieder in die Arme und flüchtete.

Der Gesuchte ist schätzungsweise 14 oder 15 Jahre alt. Er hat schwarze Haare und trug eine schwarze Kappe, einen grauen Kapuzenpullover mit einem Schriftzug sowie schwarze Schuhe mit roten Schnürsenkeln.

Polizei sucht Zeugen

Zeugen, die Angaben zum Vorfall oder dem Verdächtigen machen können, werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden. Hinweise nimmt das Kriminalkommissariat 21 unter 0209 365 8112 oder die Kriminalwache unter 0209 365 8240 entgegen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben