Kriminalität

Quartett bietet Café-Gästen in Gelsenkirchen Parfüm feil

Die Gelsenkirchener Polizei hat in einem BMW zahlreiche Parfüm-Originalflakons gefunden und sicher gestellt.

Die Gelsenkirchener Polizei hat in einem BMW zahlreiche Parfüm-Originalflakons gefunden und sicher gestellt.

Foto: Olaf Ziegler / Funke Foto Services GmbH

Gelsenkirchen-Buer.  Vier Männer haben Gästen in einem Café in Gelsenkirchen versucht, Parfüm zu verkaufen. Die Männer haben keinen festen Wohnsitz in Deutschland.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Der Duftwasserverkauf in einem Café kam einem 42-jährigen Gelsenkirchener verdächtig vor. Er beobachtete am Samstag gegen 13.15 Uhr in einem Café auf der Horster Straße vier Männer, die Gästen original verpackte Parfümflakons verkaufen wollten. Anschließend ging das Quartett in weitere Geschäfte auf der Horster Straße. Kurze Zeit später betrat einer der Männer ein Spielkasino an der Horster Straße, die drei anderen fuhren in einem silbernen BMW davon.

Polizei findet Originalflakons in einem BMW

Den BMW hielten Polizeibeamte kurz darauf auf der Horster Straße/Flurstraße an. Bei der Kontrolle entdeckten sie zahlreiche originalverpackte Parfümflaschen verschiedener Marken. Die drei Insassen ohne festen Wohnsitz in Deutschland und der Unbekannte aus der Spielhalle wurden vorläufig festgenommen und zur Polizeiwache gebracht.

Polizei stellt Parfümware sicher

Das Fahrzeug und die Flakons stellte die Polizei sicher. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen und dem Erbringen einer Sicherheitsleistung konnten die Männer die Wache verlassen. Sie erwartet nun ein Strafverfahren.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben