Raser

50 Km/h zu schnell: Polizei stoppt Raserin in Gelsenkirchen

Rund 50 Km/h zu schnell war die junge Frau, als sie mit ihrem Auto auf der Emscherstraße fuhr.

Rund 50 Km/h zu schnell war die junge Frau, als sie mit ihrem Auto auf der Emscherstraße fuhr.

Gelsenkirchen.  Mit Tempo 80 war eine junge Gelsenkirchenerin mit ihrem Auto im Wohngebiet unterwegs: 50 Km/h zu schnell. Der Raserin droht ein Fahrverbot.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Eine 24-jährige Autofahrerin aus Gelsenkirchen ist am Mittwochabend mit über 80 Km/h durch ein Wohngebiet in Resse gefahren. Erlaubt ist dort Tempo 30.

Fahrerin muss mit hoher Geldstrafe und Fahrverbot rechnen

Die Polizei führte dort Geschwindigkeitskontrollen durch und stoppte die junge Frau. Sie war mit Tempo 82 auf der Emscherstraße unterwegs. Die Frau muss nun mit einer hohen Geldstraße und einem zweimonatigen Fahrverbot rechnen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Auch interessant
Leserkommentare (3) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik