Blaulicht

Polizei nimmt Gelsenkirchener im Seniorenheim fest

Die Polizei nahm den Mann in einem Gelsenkirchener Seniorenheim fest (Symbolbild).

Die Polizei nahm den Mann in einem Gelsenkirchener Seniorenheim fest (Symbolbild).

Foto: Johannes Neudecker / dpa

Altstadt.  In einem Seniorenheim in Gelsenkirchen war den Pflegekräften ein verdächtiger Mann aufgefallen. Die Polizei hatte einen Grund, ihn festzunehmen.

Die Polizei hat am Donnerstag einen Mann festgenommen, der im Verdacht steht, in einem Seniorenheim in Gelsenkirchen-Altstadt mehrere Wertfächer aufgebrochen zu haben.

Gegen 17.15 Uhr hatten Pflegekräfte eines Seniorenheims an der Husemannstraße die Polizei gerufen, nachdem sie im Gebäude einen Verdächtigen gesehen hatten. Bei der Überprüfung des Gelsenkircheners stellten die Beamten fest, dass gegen den 30-Jährigen ein Haftbefehl der Staatsanwaltschaft Essen wegen Erschleichens von Leistungen vorlag.

In dem Gelsenkirchener Heim waren mehrere Wertfächer aufgebrochen worden

Die Polizisten nahmen den Mann mit zur Wache. Kurze Zeit später wurde bekannt, dass in dem Seniorenheim mehrere Wertfächer aufgebrochen wurden. Die Ermittlungen dauern an.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben