Blaulicht

Polizei legt in Gelsenkirchen Lkw mit vielen Mängeln still

Einen Lkw zog die Gelsenkirchener Polizei wegen dramatischer Mängel aus dem Verkehr.

Einen Lkw zog die Gelsenkirchener Polizei wegen dramatischer Mängel aus dem Verkehr.

Foto: Joachim Kleine-Büning / FUNKE Foto Services

Gelsenkirchen.  Einen Lkw mit abgefahrenen Reifen und zahlreichen anderen Mängeln legte die Polizei jetzt in Gelsenkirchen still. Die Liste der Mängel war lang.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Dass ein Lkw samt Anhänger nicht mehr verkehrstauglich ist, haben Polizeibeamte am Mittwoch, 16. Oktober,, bei einer Verkehrskontrolle festgestellt. Die Reifen des Fahrzeugs waren so beschädigt, dass eine Weiterfahrt nicht mehr möglich war. Zur weiteren technischen Begutachtung brachten die Beamten das Gespann zu einer TÜV-Prüfstation.

Dabei wurden außerdem Mängel am Bremssystem und an der Lenkeinrichtung festgestellt. Zudem war das Führerhaus stark korrodiert und der Lastkraftwagen verlor viel Öl. Der Lkw wurde deshalb sofort stillgelegt und die Verkehrsunsicherheit bescheinigt. Die Beamten stellten Kennzeichen, Fahrzeug und Anhänger sicher und ließen Letztere abschleppen. Gegen den Fahrer des Lkw und den Fahrzeughalter wurden Anzeigen gefertigt.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben