Festnahme

Per Haftbefehl Gesuchter fliegt als Verkehrssünder auf

An der Florastraße in der Gelsenkirchener Altstadt kam es am Mittwoch zum Polizeieinsatz. (Symbolbild)

An der Florastraße in der Gelsenkirchener Altstadt kam es am Mittwoch zum Polizeieinsatz. (Symbolbild)

Foto: Tom Thoene / FFS

Gelsenkirchen.  Die Polizei Gelsenkirchen nahm am Mittwoch nach einer Verkehrskontrolle einen 29-Jährigen fest. Gegen ihn lag ein Haftbefehl vor.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Weil sich ein 29-Jähriger nicht an Verkehrsregeln hielt und deshalb von der Polizei angehalten wurde, flog auf, dass gegen den Mann ein Haftbefehl vorliegt.

Polizeibeamte nahmen ihn am Mittwoch auf der Florastraße in der Gelsenkirchener Altstadt fest. Der Gelsenkirchener wurde dort gegen 22.30 Uhr nach einem von der Polizei nicht näher beschriebenen Verkehrsverstoß überprüft. Dabei stellten die Polizisten fest, dass gegen den Verkehrssünder ein Haftbefehl der Staatsanwaltschaft Essen wegen Beleidigung bestand.

Die Beamten nahmen ihn mit auf die Polizeiwache. Nachdem der 29-Jährige eine geforderte Geldstrafe von mehr als 300 Euro bezahlt hatte, wurde er nach Angaben der Polizei aber wieder entlassen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben