Fahrerflucht

Parkeinweiser an der Arena in Gelsenkirchen angefahren

Die Polizei sucht nun nach dem Fahrer des Wagens, der einen Parkeinweiser an der Veltins Arena verletzte und anschließend flüchtete.

Die Polizei sucht nun nach dem Fahrer des Wagens, der einen Parkeinweiser an der Veltins Arena verletzte und anschließend flüchtete.

Foto: Oliver Mengedoht / Funke Foto Services

Gelsenkirchen-Erle.  Fahrerflucht beging ein Besucher des Schalke-Spiels am Freitagabend, nachdem er einen Parkeinweiser angefahren hatte. Die Polizei ermittelt.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Er war eigentlich auf dem Parkplatz an der Veltins Arena, um zu helfen. Bei der Arbeit an der Parkallee im Rahmen des Bundesligaspiels von Schalke 04 am Freitag hatte ein Autofahrer den Parkeinweiser beim Zurücksetzen am Knie touchiert. Statt sich um den Mann zu kümmern, ergriff der Fahrer jedoch die Flucht.

Hier gibt es mehr Artikel und Bilder aus GelsenkirchenDas Fahrzeug konnte jedoch im Rahmen einer Fahndung parkend aufgefunden werden. Vom Fahrzeugführer allerdings gab es keine Spur. Das zuständige Verkehrskommissariat hat daher Ermittlungen aufgenommen. Der Geschädigte wurde mit einem Rettungswagen in ein umliegendes Krankenhaus gebracht. Nach ambulanter Behandlung konnte der Mann wieder nach Hause gehen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben