Schlägerei & Körperverletzung

Nächtliche Schlägerei auf Gelsenkirchener Parkplatz

Zu einer Schlägerei (Symbolbild) unter zehn Personen ist es Sonntagnacht, 21. Februar, in Gelsenkirchen auf einem Parkplatz gekommen. Ein Mann kam stationär ins Krankenhaus.

Zu einer Schlägerei (Symbolbild) unter zehn Personen ist es Sonntagnacht, 21. Februar, in Gelsenkirchen auf einem Parkplatz gekommen. Ein Mann kam stationär ins Krankenhaus.

Foto: U. Grabowsky

Gelsenkirchen-Horst.  Zu einer Schlägerei unter zehn Personen ist es nachts in Gelsenkirchen auf einem Parkplatz gekommen. Ein Mann kam stationär ins Krankenhaus.

Ein Strafverfahren wegen Körperverletzung hat die Polizei nach einer Schlägerei am Sonntag, 21. Februar, auf einem Parkplatz in Gelsenkirchen eingeleitet.

Die Leitstelle wurde am Sonntag um 0.55 Uhr per Notruf über eine Schlägerei zwischen zehn Personen auf einem Parkplatz am Kärntener Ring im Stadtteil Horst informiert. Als die Einsatzkräfte vor Ort eintrafen, hatte sich ein Teil der Beteiligten aber bereits in zwei Fahrzeugen in unbekannte Richtung entfernt.

+++ Sie wollen keine Nachrichten aus Gelsenkirchen verpassen? Dann können Sie hier unseren kostenlosen Newsletter abonnieren +++

Die Beamten nahmen den Sachverhalt vor Ort auf, zwei weitere Beteiligte meldeten sich später selbstständig in der Polizeiwache Nord und machten dort weitere Angaben zu dem Vorfall.

Sie sind Telegram-User? Dann verpassen Sie mit unserer regionalen Nachrichtenübersicht der WAZ keine Infos mehr. Hier kostenlos bestellen!

Bei der Auseinandersetzung wurden drei Männer verletzt, die sich selbstständig zur Behandlung in ein Krankenhaus begaben. Ein 38-jähriger Gladbecker und ein 25-jähriger Gelsenkirchener konnten das Krankenhaus nach ambulanter Versorgung wieder verlassen. Ein 23-jähriger Gladbecker wurde stationär aufgenommen. Die polizeilichen Ermittlungen dauern an.

Täglich wissen, was in Gelsenkirchen passiert: Hier kostenlos für den WAZ-Gelsenkirchen-Newsletter anmelden!

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben