Literatur

„Nacht der Autoren“ in Bulmke lädt zu Kunst und Geschichten

Horst Schielmann, Jenny Canales, Achim Wagner und Gina Wagner-Cornelisen (von links) haben die Nacht der Autoren vorbereitet.

Foto: Joachim Kleine-Büning

Horst Schielmann, Jenny Canales, Achim Wagner und Gina Wagner-Cornelisen (von links) haben die Nacht der Autoren vorbereitet. Foto: Joachim Kleine-Büning

Gelsenkirchen.   Objekte, Malerei und literarische Leckerbissen im lauschigen Umfeld: All das gibt es bei der „Langen Nacht der Autoren 2017“ in Gelsenkirchen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Auf eine laue Sommernacht hoffen die Mitglieder der Literarischen Gesellschaft Literaria LIGG und des neu aufgestellten Vereins „Arts Praxis“ am kommenden Samstag, 22. Juli: Dann soll ab 17.30 Uhr die „Nacht der Autoren 2017“ Kunst- und Literaturinteressierte nach Bulmke locken. Bereits um 16 Uhr wird im Garten des Artspraxis-Mitglieds Achim Wagner an der Hammerschmidtstraße 16, vis-a-vis des Gauß-Gymnasiums, eine Ausstellung mit Kunstwerken eröffnet.

„Wir hoffen natürlich auf gutes Wetter“, sagt Jenny Canales, die hier neue Fotografien zeigen wird. Gina Cornelisen Wagner, Horst Schielmann, Edith Suchodrew, Evelyn Gossmann, Patrick Schumacher, Wolfgang Benecken und Anna Szymczak werden an diesem Tag ihre kunstvollen Bilder und Lichtobjekte neben die Metall-Skulpturen von Achim Wagner stellen, die in dem verwunschenen Garten das ganze Jahr über stehen.

Eintauchen in Psycho-Thriller, Historisches und Lyrik

„Die anderen Kunstwerke werden aber nur an diesem einen Tag hier zu sehen sein“, betont Jenny Canales. Der Mülheimer Museumspädagoge Frank Bruns wird um 16 Uhr in die Ausstellung einführen und auch die abendliche Lesung moderieren. „Die Zuhörer können dafür in einer Art Rondell Platz nehmen“, merkt Horst Schielmann von der Artspraxis an, die zum ersten Mal Mitausrichter der „Nacht der Autoren“ ist.

Auch sie wird vom Kulturreferat der Stadt gefördert. Wer mag, kann ab 17.30 Uhr mit eintauchen in Psychothriller, Krimis, Ausschnitte aus historischen Romanen, Fantasy-Erzählungen, Kurzgeschichten und Lyrik. „Zur Tradition dieser Veranstaltung gehört es, dass wir auch Gastautoren dabei haben. Das werden diesmal Ulrich Sträter und Volker König aus Essen sein“, sagt Jenny Canales.

Neue Mitglieder in Literatur-Initiative gesucht

Die von ihr initiierte Literatur-Initiative „Literaria LIGG“ hat jetzt übrigens unter dem Dach des Vereins „Artspraxis“ ein neues Zuhause gefunden. Der Gelsenkirchener Verein möchte sich künftig noch stärker der Förderung von Musik, Literatur und Kunst in dieser Stadt verschreiben – und sucht neue Mitglieder.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Auch interessant
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik