Unfall

Nach Unfall in Schalke: drei Verletzte und hoher Sachschaden

Bei einem Verkehrsunfall in Gelsenkirchen-Schalke wurden drei Menschen verletzt.

Bei einem Verkehrsunfall in Gelsenkirchen-Schalke wurden drei Menschen verletzt.

Foto: Ingo Otto / WAZ FotoPool

Gelsenkirchen-Schalke.  Bei einem Verkehrsunfall in Schalke wurden drei Menschen verletzt. Ein Gelsenkirchener (80) war beim Abbiegen mit einem anderen Auto kollidiert.

Ein 80-jähriger Opel-Fahrer, seine 77-jährige Beifahrerin und ein 24-jähriger VW-Fahrer wurden bei einem Unfall am Freitagmittag, 18. September, auf der Kreuzung Schalker Straße/Grenzstraße verletzt. Zudem entstand ein hoher Sachschaden im fünfstelligen Bereich, wie die Gelsenkirchener Polizei berichtet.

Gelsenkirchener (80) stößt beim Abbiegen mit entgegenkommenden Auto zusammen

Gegen 13.10 Uhr war der 80-Jährige auf der Grenzstraße unterwegs und wollte nach links in die Schalker Straße abbiegen. Hierbei stieß er mit dem entgegenkommenden BMW eines 19-jährigen Gelsenkircheners zusammen. Der BMW prallte nach der ersten Kollision noch gegen den stehenden VW-Caddy des 24-Jährigen aus Castrop-Rauxel.

Der 80-Jährige und die 77-Jährige mussten stationär in einem Krankenhaus aufgenommen werden. Der 24-Jährige wurde vor Ort vom Rettungsdienst behandelt. Alle beteiligten Autos mussten abgeschleppt werden. Für die Dauer der Unfallaufnahme kam es zu Verkehrsstörungen.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben