Blaulicht

Nach Messerstich: Mann (20) in Gelsenkirchen schwer verletzt

Schwer verletzt nach Messerstich: Ein junger Gelsenkirchener (20) musste nach einer Auseinandersetzung ins Krankenhaus gebracht werden.

Schwer verletzt nach Messerstich: Ein junger Gelsenkirchener (20) musste nach einer Auseinandersetzung ins Krankenhaus gebracht werden.

Foto: Martin Möller / FUNKE Foto Services

Gelsenkirchen.  Ein 20-Jähriger Gelsenkirchener ist im Bulmker Park mit einem Messer schwer verletzt worden. Zuvor hatte es Streit gegeben, der Täter flüchtete.

Folgenschwere Auseinandersetzung im Bulmker Park: Ein junger Gelsenkirchener ist am Mittwochabend, 22. Juni, im Bulmker Park durch einen Messerstich schwer verletzt worden. Das berichtet jetzt die Gelsenkirchener Polizei.

Schwer verletzt nach Messerstich: Gelsenkirchener (20) muss ins Krankenhaus

Der 20-Jährige habe sich gegen 18 Uhr mit vier Freunden in der Parkanlage in Bulmke-Hüllen, unweit des alten Skater Parks, aufgehalten, als der Gruppe ein junger Mann und eine junge Frau entgegenkamen. Aus bislang noch ungeklärter Ursache kam es zu einem Streit zwischen dem jungen Mann und der Fünfer-Gruppe – er zog ein Messer und stach völlig unvermittelt auf den 20-Jährigen ein, so die Polizei. Nach dem Angriff flüchtete der Täter.

Die vier Freunde des schwer verletzten Gelsenkircheners brachten ihn in ein Krankenhaus, dort alarmierte eine Ärztin die Polizei. Der 20-Jährige muss nun zur weiteren medizinischen Behandlung im Krankenhaus behandelt werden.

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Gelsenkirchen

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben