Comedy

Michael Mittermeier gibt sich ganz „Wild“

Comedian Michael Mittermeier kommt nach Gelsenkirchen mit seiner neuen Show „Wild“.

Foto: Imago

Comedian Michael Mittermeier kommt nach Gelsenkirchen mit seiner neuen Show „Wild“. Foto: Imago

Gelsenkirchen.   Der fernsehbekannte Comedian und Kabarettist Michael Mittermeier gastiert am 15. Dezember im Gelsenkirchener Hans-Sachs-Haus.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Comedian Michael Mittermeier mag es „Wild“. Mit seinem aktuellen Programm entert er am Freitag, 15. Dezember, das Hans-Sachs-Haus an der Ebertstraße.

Der Komiker will nur spielen

Die Veranstalter versprechen: „Der Mittermeier läuft ohne Leine rum und er will nicht nur spielen.“ Aber wie kriegt man die Welt in den Griff? Oder noch wichtiger: Wie kriegt man sich selbst in den Griff, wenn die Welt sich nicht mehr im Griff hat? Die Welt dreht sich weiter und Michael Mittermeier ist kein aktueller Brennpunkt zu heiß. Der Vorkämpfer der deutschen Stand-up-Comedy hat in seinem aktuellen Programm „Wild“ mehr als eine Überlebenstaktik für unsere Zivilisation im Gepäck, die unaufhaltsam verwildert. Oder auch einfach nur unübersichtlicher wird. Ungezähmt und unerbittlich jagt er die Menschenfänger und Trolle.

Sturmfreie Bude und wilde Party

Michael Mittermeier hat sturmfrei und feiert die wildeste Party der Stand-up-Comedy. Und alle sind gekommen: Unauffällige Serienkiller, auffällige Politiker, Modelleisenbahnbesitzer, Geteerte und Gefederte. Auch die Polit-Prominenz gibt sich die Waffe in die Hand: Putin als ein nordkoreanischer Diktator, der G7-Bürgermeister, Winnetou, Meister Yoda und ein Wiener Pandabär.

Nach 2000 Jahren widerspenstiger Zähmung der Menschheit stellt sich ihm die Frage: Wo warst Du das letzte Mal wirklich wild? Im Traum, im Keller oder im Internet? Hast Du dabei wenigstens ein Selfie gemacht? Und war das wirklich eine gute Idee? Auf die Antworten eines Michael Mittermeier darf das Publikum in der Tat gespannt sein.

Der furiose Comedyabend „Wild“ ist wie ein guter James Bond Bösewicht, so die Ankündigung bei Emschertainment: Gesetzlos, gerissen, genial. Siegen wird hoffentlich einfach das Gute! Der gebürtige Oberbayer Mittermeier, Komiker und Autor, verbindet in seinen Shows kurzweilige Comedy mit klassischem Kabarett. Die Show findet in Kooperation mit dem WDR 2 statt.

Karten im Vorverkauf kosten 30,50 Euro. Weitere Infos: www.emschertainment.de

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Auch interessant
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik