Kultur & Musik

Manege frei: Circus Probst lädt zum Konzert mit den Servants

Rock-Klassiker aus drei Jahrzehnten will die Gelsenkirchener Kultband The Servants bei ihrem Auftritt am 4. Juli im dem Publikum Circus Probst um die Ohren hauen.

Rock-Klassiker aus drei Jahrzehnten will die Gelsenkirchener Kultband The Servants bei ihrem Auftritt am 4. Juli im dem Publikum Circus Probst um die Ohren hauen.

Foto: Servants / Veranstalter

Gelsenkirchen.  Im Circus Probst wird am 4. Juli gerockt. Dann betritt die Gelsenkirchener Kultband The Servants die Manege. Karten ab sofort im Vorverkauf.

Nach den jüngsten Lockerungen der Hygienevorschriften zur Corona-Pandemie dürfen nun auch wieder im geeigneten Rahmen Konzerte vor einem zahlenmäßig begrenzten Publikum stattfinden. Ein solches steigt bal auch im Circus Probst, der derzeit im Rahmen des „Kultursommer im Revier“ im Revierpark Nienhausen gastiert. Dort will die Gelsenkirchener Kultband The Servants unter dem Motto „Rock im Circus“ allen Besuchern musikalisch ordentlich einheizen.

Manege frei: diesmal aber nicht für Artisten, Clowns oder Jongleure, sondern für The Servants. Mehr als fünf Monate gab es für die Ruhrgebietsrocker keine Auftrittsmöglichkeiten. Viele lang geplante Konzerte mussten abgesagt werden, darunter auch große Veranstaltungen wie das traditionelle Sommerfestival Schloss Berge. „Uns juckt es gewaltig in den Fingern und wir möchten schnell wieder zurück auf die Bühne“, sagt Frontmann und Gitarrist Bernhard Wedding, einziges verbliebenes Mitglied der 1966 gegründeten Urformation.

Songs der Beatles und der Rolling Stones zum Abfeiern

Die Kultband bringt den Sound der 60er, 70er und 80er Jahre zurück auf die Bühne – darunter auch Songs von den Beatles, Rolling Stones, The Sweet oder Queen. Das Zirkuszelt bietet ausreichend Platz, sodass alle Hygiene- und Abstandsregeln eingehalten werden können. Während des Konzertes dürfen die Mundschutzmasken abgenommen werden.

Vorprogramm: ab 19.15 Uhr mit der Gelsenkirchener Band Relate. Einlass: 18.30 Uhr. Eintritt: 20 Euro. Tickets im Vorverkauf: Buchhandlung Kottmann, Neumarkt, 0209/15 55 13 21 oder unter
0162/91 90 969.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben