Verkehrsunfall

Leicht verletzt: Radfahrer verursacht Unfall unter Drogen

Ein Rettungswagen brachte den verletzten Radfahrer ins Krankenhaus. (Symbolbild)

Ein Rettungswagen brachte den verletzten Radfahrer ins Krankenhaus. (Symbolbild)

Foto: Thomas Nitsche / FUNKE Foto Services

Gelsenkirchen-Schalke.  Leichte Verletzungen zog sich am Dienstag ein Radfahrer in Gelsenkirchen zu. Er fuhr gegen ein geparktes Auto und stürzte zu Boden.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Bei einem Verkehrsunfall auf der Wilhelminenstraße im Ortsteil Schalke ist ein 29-jähriger Fahrradfahrer am Dienstagmorgen leicht verletzt worden. Da der Gelsenkirchener unter Drogeneinfluss stand, musste er eine Blutprobe abgeben.

Der Mann beschädigte gegen 9.20 Uhr mit seinem Fahrrad ein geparktes Auto und stürzte zu Boden. Ein Rettungswagen brachte ihn zur ambulanten Behandlung ins Krankenhaus. Bei dem Unfall entstand ein geschätzter Gesamtschaden von 500 Euro.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben