Landtagswahl

Landtagswahl in Gelsenkirchen - Daten, Fakten, Kandidaten

Hier finden Sie alle wichtigen Infos zur Landtagswahl 2017 in Gelsenkirchen.

Hier finden Sie alle wichtigen Infos zur Landtagswahl 2017 in Gelsenkirchen.

Foto: dpa

Gelsenkirchen.  Am 14. Mai ist Landtagswahl. Hier bündeln wir alle wichtigen Infos rund um den Urnengang und stellen die Gelsenkirchener Direktkandidaten vor.

Die Bürger in NRW wählen am Sonntag, 14. Mai ihren neuen Landtag. Hier finden Sie alle wichtigen Daten, Fakten und Zahlen zum Urnengang:

  • Die Wahllokale haben von 8 bis 18 Uhr geöffnet.
  • Etwa 177.000 Bürgerinnen und Bürger sind in Gelsenkirchen wahlberechtigt.
  • Wahlkreis 74: Gelsenkirchen I: Stadtnorden: Seit der Landtagswahl 2005 umfasst er die Gelsenkirchener Stadtbezirke Nord, Ost und West.
  • Wahlkreis 75: Gelsenkirchen II: Stadtsüden: Wahlkreis 75, Stadtbezirke Mitte und Süd.
  • 173 Stimmbezirke und 48 Briefwahlbezirke gibt es in Gelsenkirchen.
  • 1600 Wahlhelfer werden dafür in Gelsenkirchen benötigt.

Die Gelsenkirchener Landtagskandidaten stehen der WAZ Rede und Antwort. Wir haben den Bewerbern von SPD, CDU, FDP, Bündnis 90/Grüne, Linke und AfD sechs Fragen gestellt:

  • 1. Die Einstiegsfrage: Warum kandidieren Sie?
  • 2. Wo sehen Sie Ihre Stärken?
  • 3. Welche Schwerpunkt-Themen wollen Sie anpacken?
  • 4. Was muss in NRW geschehen, damit GE profitiert?
  • 5. Was ist Ihnen besonders wichtig?
  • 6. Die Quotenfrage: Wie viel Prozent holen Sie?

So antworten die Kandidaten:

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Gelsenkirchen

Leserkommentare (3) Kommentar schreiben