Große Übersicht

Kommunalwahl 2020 Gelsenkirchen: Kandidaten, Wahlprogramme

Kurz erklärt: Wer wählt wen bei den Kommunalwahlen 2020

Am 13. September stehen in NRW die Kommunalwahlen an. Jede Stimme hat dann Einfluss auf die Zukunft der Region. Wichtige Infos auf einen Blick.

Beschreibung anzeigen

Gelsenkirchen.  Am 13. September können auch die Gelsenkirchener ihre Stimme abgeben. Hier gibt es die wichtigsten Infos zur Kommunalwahl 2020.

Die Kommunalwahl 2020 in Gelsenkirchen steht bevor: Am 13. September fällt die Entscheidung – zum Beispiel, wer den Posten des Oberbürgermeisters übernimmt und die Nachfolge von Frank Baranowski antritt. Wer sind die Kandidaten für das höchste Amt der Stadt? Mit welchen Programmen wollen die Parteien die Gelsenkirchener überzeugen?

Kommunalwahl 2020 in Gelsenkirchen – das Wichtigste in Kürze

Antworten auf die wichtigsten Fragen zur Wahl

Wer bewirbt sich um den Posten des Oberbürgermeisters?


Welche Schwerpunkte setzen die Parteien? Wie sehen die Wahlprogramme aus?

Unsere Leser haben ihre Fragen an die Politik gestellt

Es war ein Aufruf vor wenigen Wochen: Unsere Leser sollten der Redaktion ihre Fragen an die Politik schicken - wir haben sie weitergeleitet. Und die Parteien haben geliefert:

Hier gibt es die Antworten auf die ersten fünf von zehn Fragen.

Hier gibt es die Antworten auf die letzten fünf von zehn Fragen

Wann stehen die Ergebnisse der Kommunalwahl fest?

Die Auszählung der Stimmen beginnt unmittelbar nachdem die Wahllokale um 18 Uhr schließen. „Erste Hochrechnungen für das Ergebnis werden im Laufe des Wahlabends und das vorläufige amtliche Endergebnis voraussichtlich am Montag nach der Wahl veröffentlicht“, heißt es auf der Homepage der Stadt. Bis zur Verkündung des vorläufigen amtlichen Endergebnisses können allerdings einige Tage vergehen. Auch auf WAZ.de/gelsenkirchen informieren wir Sie am Wahltag umfassend über die aktuellen Entwicklungen.

Leserkommentare (1) Kommentar schreiben