Schulstart der Fünftklässler

Kein Tag der offenen Tür: Diese Alternativen bieten Schulen

Nicht nur der Unterricht läuft in Corona-Zeiten unter erschwerten Bedingungen. Gelsenkirchener Schulen können aktuell auch keinen Tag der offenen Tür für die Eltern von Viertklässlern anbieten.

Nicht nur der Unterricht läuft in Corona-Zeiten unter erschwerten Bedingungen. Gelsenkirchener Schulen können aktuell auch keinen Tag der offenen Tür für die Eltern von Viertklässlern anbieten.

Foto: Karl-Josef Hildenbrand / dpa

Gelsenkirchen.  Weiterführende Schulen in Gelsenkirchen können aufgrund von Corona keinen Tag der offenen Tür anbieten. Alle alternativen Termine und Infos.

Ende Januar 2021 starten die Anmeldephasen für weiterführende Schulen in Gelsenkirchen. Auf eine wichtige Entscheidungshilfe müssen Eltern von Viertklässlern jedoch in diesem Jahr verzichten: Wegen der Corona-Pandemie können Tage der offenen Tür nicht wie gewohnt stattfinden. Diese Alternativen planen die Schulen.

Führungen auf Anfrage und Online-Infos bei den Hauptschulen

„Ein Tag der offenen Tür lohnt sich bei uns ohnehin nicht, weil erfahrungsgemäß nur sehr wenige Eltern kommen“, sagt Andrea Meise, Schulleiterin der Hauptschule Schwalbenstraße in Beckhausen. Stattdessen biete man – wie auch schon vor der Pandemie – auf Anfrage individuelle Schulführungen. Mit Maske und unter Einhaltung der Abstandsregeln können sich Eltern so die Schule anschauen. Genauso ist es in der Hauptschule an der Grillostraße in Schalke. Die Hauptschule Am Dahlbusch und die Hauptschule an der Emmastraße stellen Informationen auf den Websites bereit.

Realschulen setzen auf digitale Konzepte

„Die Realschulen in Gelsenkirchen haben sich geeinigt, dass es keinen Präsenz-Tag der offenen Tür geben wird“, erklärt Gabriele Kurenbach-Gerlach, Schulleiterin der Realschule an der Mühlenstraße in Buer. An ihrer Schule wird der Informatikkurs eine Fotostrecke für den Online-Auftritt erstellen. Zusätzlich wird es auf der Homepage schriftliche Informationen für die potenziellen neuen Fünftklässler geben.

Ebenfalls auf visuelle Medien setzt die Gertrud-Bäumer-Realschule in der Altstadt. Ein in Auftrag gegebener Film nimmt Eltern mit auf einen digitalen Rundgang durch die Schule. Spätestens am 5. Dezember soll das Video auf der Internetseite der Schule online sein.

Die Mulvany-Realschule in Bismarck möchte es Eltern ermöglichen, sich einzeln nach vorheriger Anmeldung die Schule anzuschauen. Ansonsten gibt es alle wichtigen Infos auf der Homepage . Die Lessing-Realschule in Schalke informiert hauptsächlich über Informationsflyer, die an den Grundschulen verteilt werden. Auch auf der Website sollen Informationen bereitgestellt werden.

Gymnasien: Individuelle Führungen und Infoabende zu späteren Terminen

Das Carl-Friedrich-Gauß-Gymnasium in Bulmke-Hüllen setzt auf eine Mischung aus Online- und Präsenzangeboten. „Wir wollen bis Dezember abwarten, ob wir Eltern, die sich die Schule anschauen wollen, Einzelführungen anbieten können“, so Schulleiter Frank Kaupert. Für die Homepage ist ein Imagefilm geplant. Eltern sollen zudem die Möglichkeit haben, sich telefonisch und in Videokonferenzen beraten zu lassen. An Grundschulen werden Broschüren mit QR-Codes verteilt, die zu nach Fachbereichen geordneten Informationsblöcken auf der Internetseite der Schule führen.

Das Leibniz-Gymnasium in Buer bietet im Dezember individuelle Führungen durch die Schule an: montags ab 10.15 Uhr und 11 Uhr, dienstags ab 11 Uhr, mittwochs ab 10.15 Uhr, donnerstags ab 12 Uhr und freitags, 11 Uhr. Auf der Website gibt es ein Anmeldeformular und weiteres Infomaterial. Zum bilingualen Zweig und zum MINT-Schwerpunkt der Schule finden im Januar Infoveranstaltungen statt. Eine vorherige Anmeldung unter schmidt@leibniz-gymnasium.net ist Pflicht. Noch freie Plätze gibt es für die Termine am Donnerstag, 21. Januar, 18 Uhr, und Dienstag, 19. Januar, 20 Uhr.

Auch beim Max-Planck-Gymnasium in Buer kann man individuelle Besuchstermine vereinbaren. Anmelden kann man sich telefonisch im Schulsekretariat ( 0209/40239250 ). Das Sekretariat ist montags bis donnerstags von 9 bis 16 Uhr und freitags von 9 Uhr bis 14 Uhr besetzt. Für Dienstag, 8. Dezember, Mittwoch, 20. Januar, und Dienstag 2. Februar, sind außerdem je ab 17 Uhr Infoveranstaltungen zu den MINT-Klassen und den Englisch-Plus-Angebot geplant. Hierfür kann man sich ebenfalls im Sekretariat anmelden.

Das Annette-von-Droste-Hülshoff-Gymnasium in Buer bietet ebenfalls individuelle Führungen in Kleingruppen mit maximal vier Schülern mit ihren Eltern an. Die Termine sind: Montag, 7. Dezember und 11. Januar, jeweils um 16.15 Uhr, Dienstag, 1. und 8. Dezember sowie 12. Januar, jeweils um 14, 15 und 16 Uhr, Mittwoch, 2. und 9. Dezember sowie 13. Januar, jeweils um 16.15, Donnerstag, 3. und 10. Dezember, jeweils um 14, 15 und 16 Uhr, und Freitag, 4. und 11. Dezember, jeweils um 14, 15 und 16 Uhr.

Unter Angabe des gewählten Termins kann man sich bis 23. November per Mail an andre.gerhardt@schulen-gelsenkirchen.de anmelden. Außerdem veranstaltet das Gymnasium am Donnerstag, 10. Dezember und Mittwoch, 13. Januar, um 18 Uhr Infoabende für die Profilklassen Englisch bilingual und die Bläserklasse. Hierfür ist keine Anmeldung erforderlich.

Das Grillo-Gymnasium in der Altstadt setzt vor allem auf digitale Angebote: Ein Schulfilm mit besonderem Fokus auf Informationen zur Erprobungsstufe (Klasse 5 und 6) wird gerade gedreht. Darüber hinaus lässt die Schule gerade Flyer mit Quellcodes produzieren, die zu verschiedenen Themenbereichen auf der Homepage führen. Ende November soll das gesamte Online-Infoangebot und viel Bild- und Tonmaterial stehen.

Das Ricarda-Huch-Gymnasium in Bulmke-Hüllen hat die Flyer, die auch an Grundschulen ausgegeben werden, auf die Internetseite gestellt. In Planung ist außerdem ein kurzer Film, der Familien die Möglichkeit bietet, zwei Kinder auf ihrem Gang durch die Schule zu begleiten. Das Video wird schnellstmöglich auf die Homepage hochgeladen. Wer dann noch persönliche Fragen hat, kann von der nächsten Woche an bis zu den Weihnachtsferien unter 0209 /957 000 eine Rückrufbitte hinterlassen.

Das Schalker Gymnasium hat einen digitalen Adventskalender entwickelt, der interessierten Kindern und Eltern einen Einblick in den Schulalltag gewährt. Er geht am 29. November online. Ein Werbefilm stellt außerdem die Lehrer vor und ermöglicht einen virtuellen Rundgang durch die Schule. Sprechzeiten für telefonische Beratungen werden demnächst auf der Homepage veröffentlicht. Auch individuelle Führungen sollen möglich sein, die Termine dafür werden ebenfalls online bekanntgegeben.

Gesamtschulen bieten telefonische Beratung und persönliche Gespräche auf Anfrage

Statt des Tages der offenen Tür können sich Eltern in der Gesamtschule Horst telefonisch beraten lassen. Der Kontakt läuft über das Schulsekretariat ( 0209 450300 ). Wer eine weitergehende Beratung benötigt, kann sich auch zu einem persönlichen Gespräch zwischen 16 und 19 Uhr anmelden. „Bei so vielen Eltern werden wir aber wahrscheinlich nur Termine von zehn Minuten anmelden können“, sagt Robert Pescht, Abteilungsleiter der Jahrgangsstufen 5 und 6.

Im Sekretariat der Gesamtschule Buer Mitte kann man sich unter 0209/359879-11 für persönliche Beratungsgespräche im Zeitraum vom 16. bis 27. November anmelden. Elternpaare dürfen zu zweit kommen, ihre Kinder können sie aber nicht mitbringen. Auf Schulführungen wird verzichtet. Stattdessen wird die Gesamtschule ab Ende November umfassend auf der Website informieren.

Die Gesamtschule Berger Feld in Erle hat für Eltern von Viertklässlern Filme mit Informationen über die Schule drehen lassen, die demnächst online gestellt werden sollen. Alle wichtigen Informationen, unter anderem zum verpflichtenden Test für jene Schüler, die in eine der Sportklassen möchten, werden auf der Website zu finden sein.

Die Evangelische Gesamtschule Bismarck bietet im Dezember individuelle Führungen für interessierte Familien an. Ab 14. November kann man sich auf der Homepage der Schule dafür anmelden. Die Termine sind: 3. Dezember ab 16.30 Uhr, 4. Dezember ab 16.30 Uhr, 5. Dezember ab 9, 11 und 13 Uhr, 7. Dezember ab 16.30 Uhr, 8. Dezember ab 14.30 Uhr, 9. Dezember ab 16.30 Uhr, 10. Dezember ab 16.30 Uhr, 11. Dezember ab 16.30 Uhr und 12. Dezember ab 9, 11 und 13 Uhr.

Bei der Gesamtschule Ückendorf kann man sich für persönliche Beratungsgespräche anmelden, die außerhalb der Unterrichtszeiten stattfinden. Ansprechpartner ist Ramazan Alp, Abteilungsleiter der Stufen 5 und 6 ( 0209 14895 43 ). Viel werde außerdem über die Homepage und Infomaterial an Grundschulen laufen, heißt es aus der Gesamtschule.

Die Schüler der Gesamtschule Erle haben einen Film gedreht, in dem sie Viertklässlern ihren Schulalltag zeigen. Außerdem gibt es einen Film, der sich speziell mit dem Thema „Ganztagsschule“ befasst. Online gestellt wird darüber hinaus eine Power-Point-Präsentation für Eltern mit Kommentaren des Schulleiters. Außerdem bietet Beate Koch, Abteilungsleiterin der Stufen 5 und 6, telefonische Beratungen an. Alle Online-Angebote sind ab dem 19. November auf der Homepage zu finden.

Virtueller Rundgang durch die Sekundarschule Hassel

Die Sekundarschule Hassel plant, demnächst einen virtuellen Rundgang durch das Gebäude und die verschiedenen Unterrichtsräume auf ihrer Internetseite zu veröffentlichen.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben