Drogen

Junge Männer mit Drogen am Steuer erwischt

Gelsenkirchen. Gleich fünf jungen Männern zwischen 21 und 31 Jahren zog die Polizei in Gelsenkirchen seit Donnerstag aus dem Straßenverkehr – viermal davon wegen Drogen am Steuer. Den Auftakt machte ein 27-Jähriger, der am Donnerstag wegen überhöhter Gewindigkeit auf der Florastraße die Kontrolle über sein Auto verloren hatte. Er rammte vier geparkte Pkw, Personenschaden gab es jedoch nicht.

Gegen 16 Uhr kontrollierten Beamte auf der Bergmannsglückstraße in Hassel einen 21-jährigen Bottroper. Wegen seiner glasigen Augen und verengten Pupillen führten die Beamten einen Drogentest durch; der Mann hatte Cannabis intus. Obwohl er nach eigenen Angaben in der vorigen Woche zuletzt etwas konsumiert hatte.

Gegen 19.30 Uhr erwischten Beamte auf der Cranger Straße einen 27-jährigen Gelsenkirchener unter Cannabis-Einfluss am Steuer. Und um 23.30 Uhr fiel ein 31-jähriger Gelsenkirchener auf der Wilhelminenstaße mit 0,24 Promille Alkohol, Cannabis und Amphetaminen im Blut auf. Keinen gültigen Führerschein und Amphetamine im Leib hatte ein um 2 Uhr an der Florastraße gestoppter 22-jähriger Herner.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben