Kriminalität

Jugendliche zerstören Bushaltestelle in Gelsenkirchen

Die Polizei musste in Bulmke-Hüllen ausrücken, weil zwei Jugendliche eine Haltestelle demolierten.

Die Polizei musste in Bulmke-Hüllen ausrücken, weil zwei Jugendliche eine Haltestelle demolierten.

Foto: Olaf Ziegler

Bulmke-Hüllen.   Im Gelsenkirchener Stadtteil Bulmke-Hüllen haben zwei Jugendliche eine Bushaltestelle demoliert. Ein Tatverdächtiger konnte gefasst werden.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Zwei Jugendliche haben in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch eine Bushaltestelle an der Wanner Straße zerstört. Laut Polizei trafen die Beamten in unmittelbarer Tatortnähe auf einen 16-jährigen Jugendlichen, der die Tat abstritt.

Zeuge beschuldigte den Jugendlichen

Ein Zeuge, der dazu kam, gab jedoch an, dass der junge Mann gegen 0.20 Uhr mit einem etwa gleichaltrigen Jugendlichen die Scheibe einer Bushaltestelle zerstört und einen Mülleimer umgetreten habe.

Der zweite Tatverdächtige wird wie folgt beschrieben: Stämmige Figur, bekleidet mit grauem Pullover sowie einer schwarzen Hose. Hinweise unter: 0209 365 8240 oder -7512.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben