Einbruch

In Wohnmobil eingestiegen: Polizei nimmt Einbrecher fest

Die Polizei Gelsenkirchen konnte die Einbrecher festnehmen. (Symbolbild)

Die Polizei Gelsenkirchen konnte die Einbrecher festnehmen. (Symbolbild)

Foto: Olaf Ziegler / Funke Foto Services GmbH

Gelsenkirchen-Feldmark.   Dank eines aufmerksamen Zeugen konnte die Polizei zwei Männer festnehmen, die in Gelsenkirchen ein Wohnmobil aufgebrochen hatten.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

In der Nacht von Montag auf Dienstag meldete sich gegen 3 Uhr ein 37-jähriger Gelsenkirchener bei der Leitstelle der Polizei, um einen Einbruch in Gelsenkirchen-Feldmark zu melden.

Der Zeuge gab gegenüber den Polizeibeamten an, dass er soeben auf der Zeppelinallee beobachtet habe, wie eine unbekannte männliche Person „Schmiere“ an einem geparkten Wohnmobil gestanden habe, während ein weiterer unbekannter Täter über das Seitenfenster in das Wohnmobil gestiegen sei. Der Gelsenkirchener sprach den Mann vor dem Fahrzeug an und fragte, was er hier machen würde. Daraufhin alarmierte er seinen Komplizen im Wohnwagen und beide flüchteten in den Stadtgarten.

Aufgrund der Personenbeschreibung des Zeugen konnte die Polizei nur kurze Zeit später zwei Tatverdächtige an der Schwarzmühlenstraße antreffen und vorläufig festnehmen. Nach erfolgten polizeilichen Maßnahmen, konnten der Gelsenkirchener und der zweite Mann ohne festen Wohnsitz in Deutschland die Wache verlassen. Ob und was eventuell entwendet wurde, ist noch Gegenstand der polizeilichen Ermittlung. Die Männer erwartet ein Strafverfahren.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben