Pop-up-Biergärten

Gelsenkirchens Pop-up-Biergärten öffnen auch 2021 wieder

Lesedauer: 2 Minuten
Der Pop-up-Biergarten auf dem Gelsenkirchener Heinrich-König-Platz war vergangenes ein Erfolg. In diesem Jahr soll er ab dem 15. Juni wieder öffnen.

Der Pop-up-Biergarten auf dem Gelsenkirchener Heinrich-König-Platz war vergangenes ein Erfolg. In diesem Jahr soll er ab dem 15. Juni wieder öffnen.

Foto: Michael Korte / FUNKE Foto Services

Gelsenkirchen.  Wegen des großen Erfolgs im vergangenen Jahr öffnen in Gelsenkirchen wieder die Pop-up-Biergärten in der City und Buer. Das sind die Daten.

Was im vergangenen Jahr bei den Gelsenkirchenerinnen und Gelsenkirchenern gut ankam, soll schon bald, in wenigen Tagen, eine Neuauflage erfahren: Die beiden Pop-up Biergärten auf dem Heinrich-König-Platz und auf der Skulpturenwiese in Buer werden am Dienstag, 15. Juni, um 16 Uhr öffnen.

Großer Erfolg: Gelsenkirchens Pop-up-Biergärten werden auch 2021 wieder eröffnet

In diesem Jahr übernehmen die Gastronomien Rosi, GE Bräu, die Lokalität Kenkenberg, Café Faber, das Altstadtcafé St. Georg sowie Noah´s Place den Betrieb. Den Anfang machen das Altstadtcafé St. Georg und die Rosi mit dem Café Faber ab dem 15. Juni. [Lesen Sie auch:Biergarten mitten in der Gelsenkirchener City startet durch]

Die sechs Gastronomiebetriebe bewirtschaften in einem rotierenden System knapp 300 m² Biergarten-Fläche aus zwei Getränke-Containern. Alle zwei Wochen wechseln die Wirte. Entsprechend der Corona-Schutzmaßnahmen soll es einen separaten Ein- sowie Ausgang geben.

Geplant ist der Betrieb des Biergartens bis zum 2. Oktober, jeweils immer von Dienstag bis Samstag in der Zeit von 16 bis 22 Uhr.

Neu dabei auf der Skulpturenwiese in Buer ist Gelsenfruits

Startschuss für den Pop-up-Biergarten auf der Skulpturenwiese in Buer ist ebenfalls am kommenden Dienstag, 15. Juni. In diesem Jahr beteiligen sich die Restaurants Pizza Pasta, Marifet, und Zutz. Neu dabei ist in diesem Jahr Gelsenfruits. Die Wirte werden sich wie in der City in einem rotierenden System abwechseln. Geplant sind außerdem musikalische Highlights und – wie im vergangenen Jahr – eine farbliche Lichtgestaltung durch Manuel Moreno von „Licht mit Effekt“.

Der Pop-up-Biergarten an der Skulpturenwiese soll ebenfalls bis zum 2. Oktober betrieben werden. Die Öffnungszeiten: Dienstag bis Donnerstag in der Zeit von 16 bis 22 Uhr; Freitag und Samstag von 16 bis 23 Uhr.

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Gelsenkirchen

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben