Vermisste

Gelsenkirchener Polizei sucht vermisste 44 Jahre alte Frau

Foto: Westfalenpost

Gelsenkirchen.   Seit Mittwoch gegen 17 Uhr wird Lucie H. (44) vermisst. Sie lebte in einer Wohngruppe des Sozialwerks St. Georg. Die Polizei hofft auf Hinweise.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Nach einer 44 Jahre alten Frau sucht die Polizei Gelsenkirchen. Die Bewohnerin einer Wohngruppe des Sozialwerks St. Georg, Am Achternberg, wird seit Mittwoch vermisst.

Gegen 17 Uhr wurde am Mittwoch festgestellt, dass sich Lucie H. nicht in ihrem Zimmer aufhielt. Die Frau ist psychisch erkrankt, sie leidet laut Polizei an einer Essstörung und ist bereits stark abgemagert, was sie nach Zeugenangaben durch das Tragen dicker Oberbekleidung zu kaschieren versucht.

Vermisste ist 1,60 Meter groß und sehr schlank

Die Vermisste ist etwa 1,60 Meter groß, sehr schlank und hat schwarze, schulterlange Haare, die sie zumeist zum Zopf gebunden trägt. Sie ist bekleidet mit einer dunklen, dicken Jacke, blauen Jeans und hellen Schuhen. Die bisherigen Fahndungsmaßnahmen der Polizei verliefen erfolglos. Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zum Aufenthaltsort der Frau machen können. Sachdienliche Hinweise bitte an die Kriminalwache unter Telefon 0209/ 365-8240 oder unter 0209/ 365-2160 an die Leitstelle oder über die Notrufnummer 110.

Da die Frau gefunden wurde, haben wir ihr Bild aus dem Text entfernt.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben