Studie

Gelsenkirchener nehmen gerne Bargeld mit in den Urlaub

93,3 Prozent der Gelsenkirchener nehmen Bargeld mit in den Urlaub.

93,3 Prozent der Gelsenkirchener nehmen Bargeld mit in den Urlaub.

Foto: Jens Büttner/dpa

Gelsenkirchen.   Wenn’s ab in den Urlaub geht, setzen 93,3 Prozent der Gelsenkirchener auf Bargeld. Das ergab eine repräsentative Studie im Auftrag der Targobank.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Die Liebe der Deutschen zum Bargeld ist allgemein bekannt. „Nur Bares ist Wahres“ gilt für die meisten aber auch auf Reisen. Laut einer Umfrage der Targobank in 13 NRW-Städten haben 93 Prozent der Befragten auf jeden Fall Bargeld in ihrer Reisekasse für den Sommerurlaub dabei – in Gelsenkirchen sind es 93,3 Prozent.

Digitale Bezahlsysteme nutzen zwölf Prozent

Bares in der Reisekasse ist nichts Rares. Seltener ist allerdings die Girocard (ehemals EC-Karte) im Portemonnaie auf Reisen zu finden. Zwei Drittel der Urlauber im NRW-Durchschnitt (66 Prozent) nehmen sie mit auf Reisen. Am beliebtesten ist das Plastikgeld bei den Kölnern (75 Prozent), Wuppertalern (71,4 Prozent) und Münsteranern (70,5 Prozent). In den Ruhrgebietsstädten wie Gelsenkirchen ist sie deutlich rarer im Geldbeutel vertreten (jeweils um die 60 Prozent).

Die Kreditkarte, die oft für das Bezahlen des Mietwagens vor Ort benötigt wird, hat jeder zweite Reisende aus NRW (53,1 Prozent) im Reisegepäck. Digitale Bezahlsysteme, etwa eine Smartphone-App der Bank, nutzen immerhin zwölf Prozent der Befragten. Bielefelder Urlauber sind dem digitalen Bezahlen gegenüber am aufgeschlossensten.


>>> INFO: Fakten zur Studie <<<

1349 Menschen im Alter von 18 bis 69 hat das Meinungsforschungsinstitut Innofact im Juli 2018 im Auftrag der Targobank in 13 NRW-Städten (Bielefeld, Bochum, Bonn, Dortmund, Duisburg, Düsseldorf, Essen, Gelsenkirchen, Hagen, Köln, Münster, Oberhausen und Wuppertal) online befragt.

Die Quotierung pro Stadt ist bevölkerungsrepräsentativ nach Alter und Geschlecht.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben