Blaulicht

Gelsenkirchener nach Sturz mit Fahrrad schwer verletzt

Ein 83-jähriger Gelsenkirchener musste nach einem Sturz mit dem Fahrrad ins Krankenhaus gebracht werden. Foto:

Ein 83-jähriger Gelsenkirchener musste nach einem Sturz mit dem Fahrrad ins Krankenhaus gebracht werden. Foto:

Foto: Olaf Ziegler / Funke Foto Services GmbH

Gelsenkirchen-Scholven.  Ein 83-jähriger Gelsenkirchener stürzte auf der Feldhauser Straße schwer mit dem Rad. Passanten kümmerten sich anschließend um den Senior.

Am vergangenen Samstag, 21. November, hat sich ein 83 Jahre alter Gelsenkirchener beim Sturz mit seinem Fahrrad in Scholven schwer verletzt. Er war auf der Feldhauser Straße in Richtung Buer unterwegs, als er gegen 12.45 Uhr im Einmündungsbereich Emmyweg verunfallte.

Zeugen, darunter eine Frau, die mit ihrem Auto an der Einmündung warten musste und den Radfahrer im Rückspiegel kommen sah, kümmerten sich um den Mann bis die Rettungskräfte eintrafen. Nach einer Erstversorgung vor Ort kam der Schwerverletzte zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus.

Gelsenkirchener Polizei sucht nun nach Zeugen

Die Ermittlungen zur Unfallursache dauern an. Die Polizei sucht weitere Zeugen, die den Sturz beobachtet haben. Sachdienliche Hinweise bitte an das Verkehrskommissariat unter 0209 365 6223 oder an die Leitstelle unter 0209 365 2160 .

  • Verfolgen Sie die aktuelle Entwicklung zum Coronavirus in unserem Newsblog .
  • Weitere Nachrichten lesen Sie hier .
  • Oder folgen Sie der WAZ Gelsenkirchen auf Facebook .
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben