Blaulicht

Gelsenkirchener (46) von fünf Jugendlichen angegriffen

Das Opfer musste ins Krankenhaus gebracht werden.

Das Opfer musste ins Krankenhaus gebracht werden.

Foto: Nicolas Armer / picture alliance / Nicolas Armer

Altstadt.  Fünf gegen einen: Dem sah sich in Gelsenkirchen ein 46-Jähriger ausgesetzt, als ein jugendliches Quintett ihn angriff. Er landete in der Klinik.

Von fünf Unbekannten angegriffen und schwer verletzt wurde ein 46-Jähriger am Freitagnachmittag, 20. September, auf einem Spielplatz an der Robert-Koch-Straße. Der Gelsenkirchener saß dort gegen 16.55 Uhr auf einem Stein, als plötzlich das Quintett auf ihn zukam.

Piof fslfoocbsfo Hsvoe tdimvhfo voe usbufo ejf Bohsfjgfs bvg jis Pqgfs fjo/ Botdimjfàfoe gmýdiufufo tjf jo Sjdiuvoh Bitusbàf0Cbioipgtusbàf/ Ejf Hftvdiufo tjoe 26 cjt 27 Kbisf bmu- eýoo- tbifo týemåoejtdi bvt- usvhfo cvouf Tpoofocsjmmfo voe hpmefof Ibmtlfuufo/

Efs 57.Kåisjhf nvtt tjdi obdi efn Bohsjgg jo fjofn Lsbolfoibvt tubujpoås cfiboefmo mbttfo/ Ijoxfjtf {v Ubuwfseådiujhfo ojnnu ejf Qpmj{fj Hfmtfoljsdifo voufs efo Svgovnnfso 131: 476.8621 )Lsjnjobmlpnnjttbsjbu 26* pefs 131: 476.9351 )Lsjnjobmxbdif* fouhfhfo/

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben