Fahndung

Gelsenkirchener (19) beleidigt und mit Feuerlöscher besprüht

Die Polizei Gelsenkirchen hofft auf Hinweise aus der Bevölkerung.

Die Polizei Gelsenkirchen hofft auf Hinweise aus der Bevölkerung.

Gelsenkirchen.   Bereits im November wurde in Gelsenkirchen ein 19-Jähriger beleidigt und mit einem Feuerlöscher besprüht. Die Polizei sucht nun Zeugen der Tat.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Bereits am 8. November, einem Donnerstag, haben gegen 22.25 Uhr zwei unbekannte Tatverdächtige im Bereich des Bahnhofsvorplatzes in Gelsenkirchen-Altstadt, einen 19-jährigen Gelsenkirchener beleidigt und kurze Zeit später mit einem entwendeten Feuerlöscher besprüht.

Eine Videokamera im Bahnhof filmte die beiden jungen Männer im Bereich der U-Bahn-Haltestelle des Hauptbahnhofes. Das Amtsgericht Essen hat diese Bilder nun zur Veröffentlichung freigegeben.

Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zu den hier abgebildeten Personen und/oder ihrem Aufenthaltsort machen können. Sachdienliche Hinweise bitte unter den Rufnummern 0209/365-7512 (KK15) oder -8240 (Kriminalwache).

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (1) Kommentar schreiben