Blaulicht

Gelsenkirchen: Unbekannte verletzen Teenager mit Bierflasche

Die Polizei Gelsenkirchen sucht zwei bislang noch unbekannte Täter, die einen Jugendlichen mit einer Bierflasche verletzten.

Die Polizei Gelsenkirchen sucht zwei bislang noch unbekannte Täter, die einen Jugendlichen mit einer Bierflasche verletzten.

Foto: Westfalenpost

Gelsenkirchen-Feldmark.  Ein Jugendlicher war mit einer Freundin unterwegs, als ihn zwei Unbekannte mit einer Bierflasche verletzten. Die Polizei sucht nun Zeugen.

Zwei bislang Unbekannte haben am Samstag, 21. November, einen 14-jährigen Gelsenkirchener mit einer Bierflasche verletzt und unerkannt geflüchtet. Der Teenager war um 21.20 Uhr mit einer Freundin auf der Fürstinnenstraße unterwegs.

Gelsenkirchen: Pöbler schlägt Teenager Bierflasche auf den Kopf

Die beiden Unbekannten pöbelten die Begleiterin des Jugendlichen an. Der forderte das Duo auf, dies zu unterlassen. Daraufhin schlug ihm einer der Pöbler eine Bierflasche auf den Kopf. Anschließend flüchteten beide in unbekannte Richtung.

Ein Rettungswagen brachte den verletzten Teenager zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus. Die Polizei sucht nun Zeugen, die Angaben zu den beiden Flüchtigen machen können. Sie waren etwa 18 bis 20 Jahre alt und 1,80 bis 1,85 Meter groß. Beide trugen dunkle Jacken der Marke Wellensteyn. Der Schläger trug weiße Sneakers. Hinweise nimmt die Polizei unter den Rufnummern 0209 365 7512 (Kriminalkommissariat 15) oder 0209 365 8240 (Kriminalwache) entgegen.

  • Verfolgen Sie die aktuelle Entwicklung zum Coronavirus in Gelsenkirchen in unserem Newsblog .
  • Weitere Nachrichten lesen Sie hier .
  • Oder folgen Sie der WAZ Gelsenkirchen auf Facebook .
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben