Brand

Gelsenkirchen: Unbekannte Täter zünden zwei Fahrzeuge an

Die Polizei ermittelt wegen Brandstiftung, weil unbekannte Täter in Gelsenkirchen zwei Autos angezündet haben.

Die Polizei ermittelt wegen Brandstiftung, weil unbekannte Täter in Gelsenkirchen zwei Autos angezündet haben.

Foto: Lars Heidrich

Gelsenkirchen-Bulmke-Hüllen.  Zwei Autos brannten am Dienstagmorgen in Gelsenkirchen. Die Polizei ermittelt nun wegen Brandstiftung. Es entstand ein Schaden von 14000 Euro.

Am frühen Dienstagmorgen, gegen 0.30 Uhr, haben bislang noch unbekannte Täter zwei Autos an der Florastraße in Gelsenkirchen-Bulmke-Hüllen in Brand gesetzt, die unweit eines Tankstellengeländes abgestellt waren. Betroffen waren ein Daimler-SUV und ein VW Fox.

An beiden Fahrzeugen entstand ein geschätzter Gesamtschaden von 14000 Euro. Die Polizei hat die Ermittlungen wegen Brandstiftung aufgenommen. Zeugenhinweise werden unter den Rufnummern 0209 365-7112 (Kriminalkommissariat 11) oder 0209 365-8240 (Kriminalwache) entgegengenommen.

Weitere Nachrichten aus Gelsenkirchen finden Sie hier.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben