Diebstahl

Gelsenkirchen: Trio mit Rucksäcken flüchtet nach Diebstahl

Die Polizei Gelsenkirchen sucht Zeugen. (Symbolbild)

Die Polizei Gelsenkirchen sucht Zeugen. (Symbolbild)

Foto: Michael Kleinrensing

Gelsenkirchen-Ückendorf.  Diebstahl in einem Supermarkt in Gelsenkirchen: Zwei Männer und ein Junge können mit ihren Rucksäcken entkommen. Die Polizei sucht Zeugen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Mitarbeiter eines Supermarktes an der Dessauerstraße im Gelsenkirchener Stadtteil Ückendorf beobachteten am Samstagnachmittag, 7. Dezember, wie sich zwei Männer und ein Kind mit Rucksäcken auffällig zwischen den Gängen bewegten. Als einer der Mitarbeiter, ein 26-jähriger Gelsenkirchener, die drei Unbekannten gegen 15.55 Uhr ansprach und sie nach dem Inhalt ihrer Rucksäcke fragte, seien ein Mann und der Junge direkt geflüchtet. Einen Mann konnte der 26-Jährige festhalten. Dieser wehrte sich und erhielt Unterstützung von dem anderen mutmaßlichen Dieb, der zurückgekehrt war.

Der Mitarbeiter stürzte zu Boden und verletzte sich leicht. Beide Männer flüchteten in Richtung Dessauerstraße. Zu dem Diebesgut konnte der Mitarbeiter vor Ort keine Angaben machen.

Das Trio wird wie folgt beschrieben: Die beiden Männer sind circa 20 Jahre alt, etwa 1,70 Meter groß und haben kurze, dunkle Haare. Der Junge, der dabei war, ist etwa zehn Jahre alt, circa 1,30 Meter groß und hat kurze, dunkle Haare. Zum Tatzeitpunkt trug der Junge eine schwarze Adidas-Hose mit weißen Streifen und wie die beiden anderen Flüchtigen einen Rucksack. Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zu dem flüchtigen Trio und/oder dessen Aufenthaltsort machen können.

Hinweise bitte unter den Rufnummern 0209 365-8110 (KK 21) oder -8240 (Kriminalwache).

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben