Kita-Beiträge

Gelsenkirchen: Kita-Beitrag ausgesetzt - so sind die Abläufe

Auch in Gelsenkirchen werden die Beiträge für die Kindertageseinrichtungen und Kindertagespflege für Januar ausgesetzt. Die Stadt will sie erstatten.

Auch in Gelsenkirchen werden die Beiträge für die Kindertageseinrichtungen und Kindertagespflege für Januar ausgesetzt. Die Stadt will sie erstatten.

Foto: Lars Fröhlich / FUNKE Foto Services

Gelsenkirchen.  In NRW müssen Eltern für Januar keine Kita-Gebühren bezahlen. Stadt erstattet automatisch, Eltern können ihren Beitrag auch aussetzen.

Die Kindertageseinrichtungen in Gelsenkirchen bieten bis mindestens zum 31. Januar einen eingeschränkten Pandemie-Betrieb. Die gute Nachricht für Eltern: NRW-weit werden die Elternbeiträge für die Betreuung in den Kindertageseinrichtungen und auch in der Kindertagespflege für Januar ausgesetzt. Die Hälfte der laufenden Kosten übernimmt dabei die Stadt Gelsenkirchen, die andere Hälfte trägt das Land.

Stadt Gelsenkirchen will keine Elternbeiträge von den Konten abbuchen

Und wie ist nun das weitere Vorgehen? "Wer am Lastschrifteinzugsverfahren teilnimmt, bekommt im Januar 2021 keinen Elternbeitrag vom Konto abgebucht", heißt es seitens der Stadt. Wer den Beitrag per Dauerauftrag zahlt, kann die Zahlung für Januar 2021 aussetzen.

+++ Damit Sie keine Nachrichten aus Gelsenkirchen verpassen: Abonnieren Sie unseren WAZ-Newsletter. +++

Alle Eltern, die die Januarbeiträge bereits bezahlt haben, werden durch das Referat Stadtkämmerei und Finanzen der Stadt automatisch eine Erstattung erhalten. Allerdings, so schränkt die Stadt ein, kann sich eine Erstattung auch noch verzögern - aufgrund des erhöhten Arbeitsaufkommens. Sollte die Erstattung bis Anfang Februar noch nicht geschehen sein, können Eltern alternativ auch den Februar-Beitrag aussetzen, rät die Stadtverwaltung.

· Verfolgen Sie die aktuelle Entwicklung zum Coronavirus in Gelsenkirchen in unserem Newsblog

· Lesen Sie mehr Geschichten aus Gelsenkirchen

· Oder folgen Sie der WAZ Gelsenkirchen auf Facebook

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben