Tag der Giraffe

Gelsenkirchen: Im Zoom steht die Giraffenherde im Blickpunkt

| Lesedauer: 2 Minuten
Am Tag der Giraffen bietet die Zoom Erlebniswelt Gelsenkirchen zahlreiche Informationen über die siebenköpfige Herde und einen exklusiven Blick hinter die Kulissen.

Am Tag der Giraffen bietet die Zoom Erlebniswelt Gelsenkirchen zahlreiche Informationen über die siebenköpfige Herde und einen exklusiven Blick hinter die Kulissen.

Foto: Martin Möller / Funke FotoServices

Gelsenkirchen-Bismarck. Der 21. Juni ist der längste Tag des Jahres – und auch seit 2014 der internationale Tag der Giraffe. Das Säugetier mit dem längsten Hals, so die Idee von Tierschützern, wird am Termin des längsten Tages (Nordhalbkugel) beziehungsweise der längsten Nacht (Südhalbkugel) gefeiert. In der Gelsenkirchener Zoom Erlebniswelt Afrika ist die Terminwahl (familienfreundlich) allerdings auf den Samstag, 25. Juni, gefallen. Dann stehen im Zoo die Rothschildgiraffen im Mittelpunkt.

Lesen Sie auch:

Die Zoom-Herde teilt sich ihre „Savanne“ mit etlichen Antilopen. Zum Welttag der Giraffe bietet der Zoo zahlreiche Informationen über die siebenköpfige Großfamilie rund um den Giraffenbullen Kito und einen exklusiven Blick hinter die Kulissen. Das Giraffenhaus öffnet von 10 bis 16 Uhr seine Türen. Auf dem Rundweg im und um das Haus gibt es laut Zoom verschiedene Themenstände zu erkunden, zum Beispiel eine Ausstellung zum Thema Futter und Beschäftigung oder den Stand zum Medical Training und Giraffentransport.

+++ Sie wollen keine Nachrichten aus Gelsenkirchen verpassen? Dann können Sie hier unseren kostenlosen Newsletter abonnieren +++

Tierpflegerinnen und Tierpfleger werden einen Einblick in ihre Arbeit mit den beeindruckenden Tieren geben. Wie unterscheidet man die Individuen oder wie sind die Charaktere von Kito, Mary und ihren Artgenossen? - bei den Tierpflegergesprächen um 10, 13 und 15 Uhr werden diese und weitere Fragen zum Tier des Tages beantwortet.

Spenden für die Organisation „Giraffe Conservation Foundation“

Neben tierischen Informationen und zoologischen Highlights bietet der Zoo Samstag thematisch passende Spiele für die ganze Familie. Alle Kinder können sich auf Mal- und Bastelaktionen freuen oder ihr Geschick beim Giraffenparcours unter Beweis stellen. Am Glücksrad werden Spenden für die Organisation „Giraffe Conservation Foundation“ GCF gesammelt, von der die Initiative für den Aktionstag ausging. Hier gibt es natürlich auch kleine Preise zu gewinnen.

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Gelsenkirchen

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben