Stipendium

Gelsenkirchen: Gesangsausbildung für junge Nachwuchskräfte

Juliano Suzuki hat seit dem vergangenen Jahr die Leitung des Konzertchores des Gelsenkirchener Musikvereins inne. Der Konzertchor schreibt aktuell erneut Stipendien für junge Menschen aus, um sie für die Musik zu begeistern.

Juliano Suzuki hat seit dem vergangenen Jahr die Leitung des Konzertchores des Gelsenkirchener Musikvereins inne. Der Konzertchor schreibt aktuell erneut Stipendien für junge Menschen aus, um sie für die Musik zu begeistern.

Foto: Ingo Otto / FUNKE Foto Services

Gelsenkirchen-Buer.  Der Städtische Musikverein in Gelsenkirchen vergibt erneut zwei Stipendien für junge Menschen ab 17 Jahren. Und das aus besonderem Grund.

Für Junge Menschen ab 17 Jahren, die in Gelsenkirchen wohnen, gerne singen und ihre Stimme weiterentwickeln wollen, schreibt der Konzertchor des Städtischen Musikvereins erneut zwei Stipendien aus. Und das aus gutem und besonderem Grund: Die engagierten Chorsänger wollen ihre Begeisterung für die Musik auch bei jungen Menschen entfachen.

Gelsenkirchen: Stipendiaten erhalten professionellen Gesangsunterricht

Die Stipendiaten erhalten ein Jahr lang einmal in der Woche durch eine erfahrene Stimmbildnerin und professionelle Sängerin Gesangsunterricht, bei der sie ihre Stimme entdecken und weiter entwickeln können. Ziel ist es, eine klassische technische Gesangsbasis aufzubauen und die Freude am Musizieren zu fördern.

Die Stipendiaten werden nicht nur individuell klassisch ausgebildet, sie nehmen auch regelmäßig an den Proben des Konzertchores teil. Dabei können sie ihre Stimme weiterbilden, Ausdrucksfähigkeit und Musikalität schulen. In Intensivproben und bei Konzerten soll ihnen vermittelt werden, worauf es im Zusammenwirken von Chor, Solisten und Orchester ankommt.

Für die Stipendiums-Bewerbung reicht ein kurzer Lebenslauf

Für die Bewerbung reicht ein kurzer Lebenslauf. Kandidaten, die zum Vorsingen eingeladen werden, sollten zwei unterschiedliche Gesangsstücke vortragen. Die Bewerberin oder der Bewerber kann eine CD als Medium für die Begleitung mitbringen oder sich alternativ auf dem Klavier begleiten lassen.

Nach einem erfolgreichen ersten Jahr kann das Stipendium nach erneutem Vorsingen um weitere zwölf Monate verlängert werden. Ermöglicht werden die Förderungen durch die Unterstützung der Bürgerstiftung Gelsenkirchen und der Volksbank Ruhr Mitte.

Konzertchor des Gelsenkirchener Musikvereins probt immer mittwochs

Der Konzertchor fühlt sich in seiner Tradition dem philharmonischen Repertoire verbunden. Im vergangenen Jahr hat der Chor in Juliano Suzuki einen neuen, ambitionierten Chorleiter gewinnen können, der mit Erweiterung musikalischer Werke neue Wege gehen möchte. Der Musikverein probt mittwochs im Kontrapunkt des Annette-von-Droste-Hülshoff-Gymnasiums in Buer.

Interessierte richten ihre Bewerbung bis zum 10. März 2020 per E-Mail an: info@musikverein-gelsenkirchen.de. Weitere Informationen gibt es auch im Internet unter musikverein-gelsenkirchen.de

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben