Blaulicht

Gelsenkirchen: Betrunkene Radfahrerin verletzt sich schwer

Eine Fahrradfahrerin wurde schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht, nachdem sie in Gelsenkirchen-Buer gestürzt war.

Eine Fahrradfahrerin wurde schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht, nachdem sie in Gelsenkirchen-Buer gestürzt war.

Gelsenkirchen-Buer.  Eine Fahrradfahrerin hat sich bei einem Sturz in Gelsenkirchen-Buer schwer verletzt. Sie kam mit dem Vorderrad in die Straßenbahnschienen.

Eine 52-jährige Fahrradfahrerin hat sich bei einem Sturz am Dienstag, 19. Mai, gegen 02.45 Uhr auf dem Goldbergplatz in Gelsenkirchen-Buer schwer verletzt.

Laut Zeugenaussagen war die Gelsenkirchenerin mit ihrem Rad von der De-la-Chevallerie-Straße nach links auf den Goldbergplatz abgebogen und dort mit dem Vorderrad in den Schienenbereich der Straßenbahn geraten.

Sie stürzte und verletzte sich schwer. Die Polizei stellte nach dem Eintreffen fest, dass die Frau betrunken war. Ein Rettungswagen brachte sie ins Krankenhaus, wo sie stationär verblieb und ihr ein Arzt eine Blutprobe entnahm.

Weitere Nachrichten lesen Sie hier.

Oder folgen Sie der WAZ Gelsenkirchen auf Facebook.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben