Brand

Fassadenbrand in Gelsenkirchen: Feuerwehr im Einsatz

Brand in Gelsenkirchen-Buer: Einsatzkräfte bekämpfen ein Feuer an einer Fassade an der Dorstener Straße/ Feldhauser Straße.

Brand in Gelsenkirchen-Buer: Einsatzkräfte bekämpfen ein Feuer an einer Fassade an der Dorstener Straße/ Feldhauser Straße.

Foto: Marcel Kusch / picture alliance/dpa

Gelsenkirchen-Buer.  Zu einem Fassadenbrand an an der Ecke Dorstener Straße/Feldhauser Straße musste die Feuerwehr in Gelsenkirchen-Buer ausrücken. Das war der Grund.

Einsatz für die Feuerwehr in Gelsenkirchen-Buer: Weil an der Fassade eines Hauses an der Dorstener Straße/Ecke Feldhauser Straße ein Feuer ausgebrochen war, rückten Einsatzkräfte der Wachen Buer und Hassel aus.

Ursache für das Feuer waren offenbar Schweißarbeiten an einem Vordach. Dabei hatte sich ein Schwelbrand entwickelt. Um 12.29 Uhr ging der Alarm bei der Feuerwehr ein, wenige Minuten später waren die ersten Einsatzkräfte vor Ort.

22 Einsatzkräfte der Gelsenkirchener Feuerwehr waren im Einsatz

„Männer der Wache in Hassel haben den Brand unter Einsatz einer Drehleiter bekämpft, Angehörige der Wache Buer haben die Rückseite des Hauses bewacht um zu verhindern, dass das Feuer übergreift“, erklärte Feuerwehrsprecher Carsten Jost. Das sei gelungen. Anschließend sei noch eine Wärmebildkamera zum Einsatz gekommen, um eventuell versteckte Glutnester ausfindig zu machen.

Insgesamt waren 22 Kräfte der Feuerwehr im Einsatz, nach einer knappen Stunde war der dann beendet. Verletzt wurde niemand. Hausbesitzerin Iris Dobin hatte den Einsatz von Anfang an beobachtet, sie sei im Haus gewesen, als die Handwerker das Feuern bemerkt und die Feuerwehr gerufen hätten. „Die Feuerwehr war ganz schnell hier, so muss das sein“, sagte sie erleichtert.

Aktuelle Fallzahlen, neue Verordnungen, neue Erkenntnisse der Impfstoff-Forschung: Das Corona-Update hält Sie auf dem Laufenden. Im Internet können Sie sich auf corona-newsletter kostenlos für den Newsletter anmelden.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben