Erler Rosenmontagszug

Erler Rosenmontagszug: Bus und Bahn fahren anders

Wegen des Festumzuges ersetzen Busse die Linie 301.

Foto: Martin Möller

Wegen des Festumzuges ersetzen Busse die Linie 301. Foto: Martin Möller

Gelsenkirchen.  Busse ersetzen Linie 301, Haltestellen entfallen oder werden verlegt. Was Bürger jetzt wissen sollten.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Der Rosenmontagszug am 12. Februar durch Erle führt zu Veränderungen im Bus- und Bahnverkehr. So müssen von 12.45 bis circa 19 Uhr die Linien 301, 342, 381, 397 und 398 umgeleitet werden.

Bei der Straßenbahn-Linie 301 fahren zwischen den Haltestellen Erle Forsthaus und Buer Rathaus/Kunstmuseum Busse statt Bahnen. Dabei wird der Halte Middelicher Straße (Richtung Buer) auf die Cranger Straße hinter die Einmündung der Emil-Zimmermann-Allee verlegt. In Richtung Hauptbahnhof wird die Haltestelle der Linie 301 angefahren. Die Haltestelle Erlestraße wird zum Fahrbahnrand der Cranger Straße an die Haltestelle der NE-Linie 11 verlegt. Die Haltestellen Breite Straße, Erle Krankenhaus, Erle Post, Marktstraße und Friesenstraße müssen für die Dauer der Veranstaltung aufgehoben bzw. auf die Willy-Brandt-Allee verlegt werden. Im Übrigen fahren die Busse die auf der Umleitungsstrecke liegenden Haltestellen der Linien 301, 342, 380 und 381 an.

Einzelne Haltepunkte werden nicht angefahren

Bei der Buslinie 342 entfallen die Haltestellen Friesenstraße, Marktstraße, Heistraße und Auguststraße. Für die Haltestelle Auguststraße wird ein Ersatzstopp auf der Willy-Brandt-Allee – Höhe Emscherstraße – eingerichtet.

Bei der Buslinie 381 werden die Haltestellen Sport-Paradies, Lehen-straße, Pannhütte, Heistraße, Marktstraße und Friesenstraße aufgehoben. Für die Haltestelle Sport-Paradies wird eine Ersatzhaltestelle auf der Willy-Brandt-Allee eingerichtet. Darüber hinaus werden alle Ersatzhaltestellen auf der Willy-Brandt-Allee angefahren.

Ersatzhaltestellen entlang der Nebenstraßen

Bei der Buslinie 397 entfallen die Stopps Frankampstraße, An der Gräfte, Bahnstraße, Erle Post, Marktstraße und Friesenstraße. Für die Frankampstraße wird eine Ersatzhaltestelle auf der Middelicher Straße eingerichtet. Eine weitere Ersatzhaltestelle wird auf der Willy-Brandt-Allee – Höhe Emscherstraße – eingerichtet. Darüber hinaus werden alle auf der Umleitungsstrecke liegenden Haltestellen angefahren.

Bei der Buslinie 398 entfällt die Haltestelle Erle Post. Die Haltestelle Marktstraße wird auf die Frankampstraße in Höhe der Oststraße (am Supermarkt) verlegt. Es werden alle auf der Umleitungsstrecke liegenden Haltestellen mitangefahren. Aufgrund der Aufstellung der Festwagen auf einem Teil der Willy-Brandt-Allee muss von 12.30 bis circa 14.30 Uhr zusätzlich die Haltestelle Emschermulde aufgehoben sowie die Haltestelle Gafög auf die Willy-Brandt-Allee in Höhe der Einmündung Auguststraße verlegt werden. Für die Dauer der Umleitungen wird an der Haltestelle Erle Forsthaus der Haltebereich der Busse an den Fahrbahnrand verlegt. Die Linien 301, 381 und 398 erhalten Zusatzfahrzeuge.

>>Info: Nähere Informationen gibt es auch unter der Servicenummer der Bogestra: 0180 650 40 30.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik