Blaulicht

Einbruch auf Baustelle in Gelsenkirchen: Drei Festnahmen

Die Polizei Gelsenkirchen rückte am Freitagabend nach Resse aus: Ein Zeuge hatte einen Einbruch auf einer Baustelle beobachtet.

Die Polizei Gelsenkirchen rückte am Freitagabend nach Resse aus: Ein Zeuge hatte einen Einbruch auf einer Baustelle beobachtet.

Foto: Ingo Otto / WAZ Foto Pool

Gelsenkirchen-Resse.  Auf einer Baustelle in Gelsenkirchen-Resse hat es einen Einbruch gegeben. Ein aufmerksamer Zeuge beobachtete das Geschehen und rief die Polizei.

Auf einer Baustelle in Resse hat es am Freitagabend, 19. Februar, einen Einbruch gegeben. Entdeckt wurden die mutmaßlichen Täter von einem aufmerksamen Zeugen, der die Polizei alarmierte. Der 52-jährige Gelsenkirchener war laut Polizei gegen 19.50 Uhr auf einem Fußweg nahe der Straße Im Waldquartier unterwegs, als bemerkte, dass sich auf der Baustelle jemand bewegte.

Wie die Polizei mitteilte, leuchtete der 52-Jährige mit seiner Taschenlampe in Richtung der Baustelle. Daraufhin seien zwei Personen in Richtung der Westerholter Straße davongelaufen. An der Straße habe der Gelsenkirchener einen geparkten Transporter mit ausländischem Kennzeichen bemerkt. Als der Mann in den Wagen leuchtete, habe er eine Person entdeckt, die versuchte, sich vor ihm zu verstecken.

Polizei Gelsenkirchen nimmt drei Männer fest

Die alarmierten Polizeibeamten sicherten auf der Baustelle Einbruchsspuren an Baucontainern und nahmen den Mann aus dem Transporter vorläufig fest. Es handelte sich um einen 25-Jährigen ohne festen Wohnsitz in Deutschland. Als zwei andere Männer kurze Zeit später den Transporter abholen wollten, erwarteten die Polizeibeamten sie bereits.

Die Polizisten nahmen die beiden Männer, einen 37-jährigen Mann ohne festen Wohnsitz Deutschland und seinen 38-jähriger Begleiter aus Bochum, vorläufig fest und brachten sie ins Gewahrsam. Den Transporter stellten die Beamten sicher. Die Ermittlungen dauern an.

Täglich wissen, was in Gelsenkirchen passiert: Hier kostenlos für den WAZ-Gelsenkirchen-Newsletter anmelden!

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben