Polizeieinsatz

Drogen und Waffen sichergestellt – 35-Jähriger verhaftet

Ein 35-Jähriger wurde in Gelsenkirchen vorläufig festgenommen. (Symbolbild)

Ein 35-Jähriger wurde in Gelsenkirchen vorläufig festgenommen. (Symbolbild)

Foto: Olaf Ziegler / Funke Foto Services GmbH

Gelsenkirchen-Hassel.  In Gelsenkirchen-Hassel ist ein 35-Jähriger vorläufig festgenommen worden. Bei ihm fand die Polizei Drogen und Betäubungsmittel sowie Waffen.

Ermittlungserfolg der Polizei im Kampf gegen illegalen Drogenhandel: Ein 35-jähriger Mann ist laut Polizeibericht am Mittwoch, 4. März, vorläufig festgenommen worden, nachdem er bei einem Schwerpunkteinsatz am Röttgersweg in Gelsenkirchen-Hassel aufgefallen war.

Gegen 16 Uhr stoppten Polizeibeamte das Auto einer 32-Jährigen, in dem der 35 Jahre alte Mann als Beifahrer saß. In seiner Hosentasche und in dem Fahrzeug fanden die Beamten Betäubungsmittel wie Heroin und Haschisch sowie Bargeld in dreistelliger Höhe, das sie sicherstellten.

Beamte durchsuchten die Wohnung

Bei der anschließenden Durchsuchung der Wohnräume stießen die Einsatzkräfte auf weitere Mengen illegaler Substanzen wie Amphetamine, Crack, Ecstasy und Haschisch. Sie stellten dort außerdem eine Luftpistole, eine PTB-Waffe, mehrere Messer, eine Stahlrute und diverse Utensilien sicher, die für den Drogenhandel bestimmt sind.

Der 35-Jährige wurde vorläufig festgenommen. Die zuständige Staatsanwaltschaft stellte einen Antrag auf Erlass eines Untersuchungshaftbefehls. Der Mann soll einem Haftrichter vorgeführt werden.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben