WAZ-Serie „Wer bietet mehr?“

Diese Cola aus Gelsenkirchen ist ein Vierteljahrhundert alt

WAZ-Leser Marc Bauer-Sotke schickte uns dieses Beweisfoto einer alten Coca Cola-Glasflasche: Das aufgedruckte Mindesthaltbarkeitsdatum ist bereits verstrichen: „Ende 1994“.

Foto: Marc Bauer-Sotke

WAZ-Leser Marc Bauer-Sotke schickte uns dieses Beweisfoto einer alten Coca Cola-Glasflasche: Das aufgedruckte Mindesthaltbarkeitsdatum ist bereits verstrichen: „Ende 1994“. Foto: Marc Bauer-Sotke

Gelsenkirchen.   WAZ-Leser schickten uns in dieser Woche ihre Beweisfotos von abgelaufenen Osterhasen und schon fast historischer Cola-Brause.

„Wer hat das am längsten abgelaufene Lebensmittel in Gelsenkirchen im Schrank?“ haben wir in der vergangenen Woche in der WAZ gefragt. Einer der ersten Leser, der uns daraufhin ein aussagekräftiges „Beweisfoto“ schickte, war Rüdiger Schulte aus Buer. „Bei uns ist mittlerweile als festes Familienmitglied ein ‘Goldhase’, wahrscheinlich aus dem Jahr 2002, eingezogen“, erzählt er. „Als Ablaufdatum ist Juni 2003 angegeben. Also muss der Hase ja 2002 gefertigt worden sein – und war damit bei uns wahrscheinlich der erste Hase, der mit Euro bezahlt wurde“, fügt der Bueraner lachend hinzu.

Seit 16 Jahren wird das putzige Häschen nun jedes Jahr zu Ostern aus dem Schrank mit den Weihnachtskugeln geholt und in die Mitte der Oster-Dekorationen gesetzt. „Wahrscheinlich hat er so lange überlebt, weil wir damals direkt nach den Osterfeiertagen eine Diät begonnen haben“, vermutet Rüdiger Schulte.

Auch Jürgen Müller aus Erle schreibt: „Wir haben eine Schokohäsin, die schon etliche Ostern bei uns ist. Sie war meiner Frau einfach zu schön, um gegessen zu werden. Für ihr Alter hat die Häsin sich noch gut gehalten: MHD war der 23.01.2009.“

Keine Verkostung geplant

Die Hasen haben uns zwar sehr schmunzeln lassen, den Vogel haben sie aber – zumindest was das abgelaufene Mindesthaltbarkeitsdatum angeht – nicht abgeschossen. Da gibt es nämlich noch eine Coca Cola-Flasche von Marc Bauer-Sotke. „Auf ihrem Deckel steht: mindestens haltbar bis Ende 1994“, schreibt der Ückendorfer. Und erklärt: „Diese Flasche habe ich aus einem Automaten einer Bottroper Tischlerei gezogen, in der ich damals gearbeitet habe. Kurz danach gab es nur noch Cola-Flaschen mit aufgeklebten Papieretikett. Auf meiner ist das Coca Cola Logo noch fest aufgedruckt.“ Und die Cola sieht sogar noch ganz lecker aus. Bauer-Sotke möchte an dem Schmuckstück auch weiterhin festhalten: „Eine Öffnung oder Verkostung des Inhalts ist nicht angedacht“, schreibt er uns zu der seit 24 Jahren abgelaufenen Cola.

Dorothee Oeffling kann das noch toppen: Sie hat in ihrem Barfach eine Dose mit seit 28 Jahren abgelaufener Cola gefunden. . .

>> Mitmachen bei der Serie

Und jetzt sind Sie dran, liebe Leser: Wer von Ihnen hat auch noch ein bereits lange abgelaufenes Lebensmittel im Schrank?

Schicken Sie uns doch ein Foto mit dem gut sichtbaren Beweisdatum mit dem Stichwort „Abgelaufen“ an die WAZ-Redaktion, Ahstraße 12, 45879 Gelsenkirchen oder per Email an redaktion.gelsenkirchen@waz.de

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik