Winteraktionen & Einzelhandel

Corona: Verkaufsoffener Sonntag in Gelsenkirchener abgesagt

Der verkaufsoffene Sonntag am 8. November ist in Gelsenkirchen abgesagt worden wegen Corona. Bestand haben wird die Illumination der City. Hier zu sehen eine angestrahlte Fassade am Neumarkt aus früheren Jahren.

Der verkaufsoffene Sonntag am 8. November ist in Gelsenkirchen abgesagt worden wegen Corona. Bestand haben wird die Illumination der City. Hier zu sehen eine angestrahlte Fassade am Neumarkt aus früheren Jahren.

Foto: Ingo Otto / FUNKE Foto Services

Gelsenkirchen.  Der verkaufsoffene Sonntag am 8. November ist in Gelsenkirchen abgesagt worden wegen Corona. Bestand haben wird die Illumination der City.

Der verkaufsoffene Sonntag am 8. November in der Gelsenkirchener Innenstadt ist abgesagt. Das teilten die City Initiative und die Werbegemeinschaft Gelsenkirchen am Freitag mit. Der Grund für das Aus sind die aktuell stark gestiegenen Corona-Infektionszahlen in der Stadt.

Wie Citymanagerin Angela Bartelt mitteilte, ist die Entscheidung nach einem Abwägungsprozess zwischen der wirtschaftlich angespannten Lage der Händler und der gesellschaftlichen Verantwortung aufgrund hoher Infektionszahlen gefallen. „Mit Blick auf den aktuellen Inzidenzwert von 129 in Gelsenkirchen sei es nicht angebracht, „gleichzeitig viele Menschen in die Stadt zu locken“, sagte Bartelt.

Trotz Corona: Winterlicht und Illuminationen in der Gelsenkirchener City

Wie in der Innenstadt schon zu sehen ist, werden die Winterlichter, der Kugelbaum sowie auch die Fassaden-Beleuchtungen entlang der Bahnhofstraße trotz aller Corona-Entwicklungen aufgebaut und Bestand haben. Das Licht wird am Wochenende um den 7. November angeschaltet. Nachdem bereits in den Vorjahren um die 15 Gebäude sowie die Leuchtstehlen in der City angestrahlt wurden, kommen in diesem Jahr noch weitere sieben Fassaden mit Illuminationen hinzu.

Angestrahlt werden eine ganze Reihe von Gebäuden, ausgehend von der Hausnummer Bahnhofstraße 13 bis 85. Dazu kommen weitere Immobilien am Neumarkt und auch in der Arminstraße. In Szene gesetzt werden die Fassaden täglich von 15 bis 22 Uhr. Mit farbenfrohen Lichtern möchte die City Initiative den Aufenthalt in der Innenstadt in der dunklen Jahreszeit „freundlicher und gemütlicher gestalten“.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben