Corona-Tests

Corona-Tests für Kita- und Schulpersonal bei Hausärzten

Kita- und Schulpersonal in Gelsenkirchen kann sich kostenlos auf Corona testen lassen. Das gilt auch für Reisende aus Risikogebieten.

Kita- und Schulpersonal in Gelsenkirchen kann sich kostenlos auf Corona testen lassen. Das gilt auch für Reisende aus Risikogebieten.

Foto: Lars Fröhlich / FUNKE Foto Services

Gelsenkirchen.  Kita- und Schulpersonal in Gelsenkirchen kann sich kostenlos auf Corona testen lassen. Das gilt auch für Reisende aus Risikogebieten.

Das Personal an Kindertageseinrichtungen und Schulen kann sich freiwillig kostenlos alle 14 Tage auf das Corona-Virus testen lassen kann. Das teilte die Landesregierung mit. Vom 3. August bis zu den Herbstferien am 9. Oktober kann dieses Angebot in Anspruch genommen werden.

„Die Vorgaben der Landesregierung sehen vor, dass diese Tests regulär in den Vertragsarztpraxen der niedergelassenen Ärzte erfolgen“ – darauf weisen die Bezirksstelle Gelsenkirchen der Kassenärztlichen Vereinigung Westfalen-Lippe (KVWL) sowie das Gesundheitsamt der Stadt Gelsenkirchen hin.

Tests auch für Reiserückkehrer aus Risikogebieten

Auch für Reiserückkehrer aus Risikogebieten gilt – sofern sie nicht per Flugzeug unterwegs waren und direkt am Flughafen getestet wurden: Sie können sich dem Test kostenlos in einer Vertragsarztpraxis unterziehen.

KVWL und Stadt appellieren dringend an diese Personengruppen, an den Wochenenden für die Durchführung dieser Tests nicht die ärztlichen Notfallpraxen an den Krankenhäusern aufzusuchen, um dort die Kapazitäten für Notfälle frei zu halten.

Die niedergelassen Ärzte weisen darauf hin, dass es jetzt am Montag noch zu Engpässen kommen kann und Reiserückkehrer möglichst nicht gleich am Montag in die Praxis kommen sollten.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben