ÖPNV-Umleitung

Busse als Ersatz für Linie 302 in Gelsenkirchen-Ückendorf

Die Straßenbahnlinie 302 in Gelsenkirchen-Ückendorf.

Die Straßenbahnlinie 302 in Gelsenkirchen-Ückendorf.

Foto: FFS

Gelsenkirchen-Ückendorf.  Ab dem 12. September finden Gleisbauarbeiten in Gelsenkirchen-Ückendorf statt. Betroffen davon ist die Straßenbahnlinie 302 und der NE12.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Auf der Strecke der Linie 302 sind auf der Bochumer Straße zwischen der Kreuzung Bochumer Straße/Virchowstraße und der Aral-Tankstelle Gleisbauarbeiten notwendig. Außerdem finden Arbeiten zur Erneuerung der Fahrbahndecke statt. Die Bauarbeiten, die nachts durchgeführt werden, beginnen am Donnerstag, 12. September, und dauern ungefähr vier Wochen. „Wir sind bemüht, die Lärmbelästigung auf ein Mindestmaß zu beschränken, leider lassen sich bei den Arbeiten gewisse Geräusche nicht ganz vermeiden“, so Pressesprecher Christoph Kollmann.

Für einen schnellen und sicheren Bauablauf muss die Verkehrsführung geändert werden. Der Verkehr auf der Bochumer Straße wird in Fahrtrichtung Ückendorfer Platz einseitig geführt (Einbahnstraße). In Richtung Gelsenkirchen-Zentrum wird der Verkehr großräumig über die Ückendorfer Straße umgeleitet. Beidseitig wird die Virchowstraße an der Bochumer Straße voll gesperrt. Es kommt zu Verkehrsbehinderungen.

Auswirkungen für die Straßenbahn und den Nachtexpress

Von den Gleisbauarbeiten sind auch die Fahrgäste der Straßenbahnlinie 302 betroffen. Von Samstag, 14. September ab Betriebsbeginn bis Sonntag, 15. September, bis zum Betriebsende fahren zwischen den Haltestellen Gelsenkirchen Hbf und Lohrheidestraße (und zurück) Busse statt Bahnen. Am Wochenende vom 28. bis 29. September werden ebenfalls auf der Strecke Busse eingesetzt.

Dabei werden mehrere Haltestellen an der Fahrbahnrand verlegt. Zusätzlich wird ab der Haltestelle Ückendorfer Platz in Fahrtrichtung Buer eine Umleitung gefahren. Dabei kann in dieser Richtung die Haltestelle Gesamtschule Ückendorf nicht angefahren werden. Als Ersatz wird bei Bedarf an der Haltestelle Lazarettstraße der Linie 383 in Richtung Horst gehalten. Auch die Haltestelle Stephanstraße kann in Richtung Buer nicht angefahren werden. Als Ersatz wird bei Bedarf an der Haltestelle Carl-Mosterts-Straße der Linie 385 in Richtung GE Hbf gehalten. Die Haltestellen Wissenschaftspark und Rheinelbestraße werden zu den gleichnamigen Haltestellen der Linie 385 verlegt. In Richtung Bochum erfolgt die Abfahrt der Ersatzbusse von Bussteig 3 des ZOB Gelsenkirchen.

Der Nachtexpress NE12 muss – nur in Richtung Gelsenkirchen Hbf – ebenfalls umgeleitet werden. Dabei kann in dieser Richtung die Haltestelle Gesamtschule Ückendorf nicht angefahren werden. Als Ersatz wird bei Bedarf an der Haltestelle Lazarettstraße der Linie 383 in Richtung Horst gehalten. Auch die Haltestelle Stephanstraße kann in Richtung Buer nicht angefahren werden. Als Ersatz wird bei Bedarf an der Haltestelle Carl-Mosterts-Straße der Linie 385 in Richtung GE Hbf gehalten. Fahrplaninformationen gibt es unter 0180 3 504030, in der elektronischen Fahrplanauskunft oder mit der „Mutti“-App.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (3) Kommentar schreiben