Gewalt & ÖPNV

Busfahrer-Angriff: Gelsenkirchener Polizei fahndet mit Foto

Nachdem ein Busfahrer von einem Mann in Gelsenkirchen-Buer tätlich angegriffen und verletzt worden ist, sucht die Polizei nun mit Fotos nach dem Tatverdächtigen.

Nachdem ein Busfahrer von einem Mann in Gelsenkirchen-Buer tätlich angegriffen und verletzt worden ist, sucht die Polizei nun mit Fotos nach dem Tatverdächtigen.

Foto: Andreas Buck / FUNKE Foto Services

Gelsenkrichen-Buer.  Einen mutmaßlichen Schläger, der einen Busfahrer in Gelsenkirchen angegriffen hat, sucht die Polizei per Foto. Die Behörde hofft auf Hinweise.

Nachdem ein Busfahrer von einem Mann in Gelsenkirchen-Buer tätlich angegriffen und verletzt worden ist, sucht die Polizei nun mit Fotos aus einer Überwachungskamera nach dem Tatverdächtigen.

Ticketkontrolle eskaliert in Gelsenkirchen: Busfahrer bespuckt und geschlagen

Der gesuchte Schläger hatte die Kontrolle seines Tickets verweigert und den Busfahrer bespuckt und geschlagen. Die Tat ereignete sich am Montag, 28. Februar 2022 an der Haltestelle „Buer Rathaus/Kunstmuseum“ an der Goldbergstraße. Dort stieg der Mann in Begleitung einer Frau um 22.40 Uhr in den Bus der Linie 396. Nach dem Angriff flüchteten beide in unbekannte Richtung.

Wir taggen GElsen: Videos und Bilder aus Gelsenkirchen finden Sie auch auf unserem Instagram-Kanal GEtaggt. Oder besuchen Sie die WAZ Gelsenkirchen auf Facebook.

Hinweise an die Polizei unter 0209 365 7512 oder 0209 365 8240. Weitere Bilder sind im Fahndungsportal der Polizei zu finden.

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Gelsenkirchen

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben