Feuer

Brennende Friteuse sorgt für Feuerwehreinsatz in Erle

Aufmerksame Nachbarn verhinderten bei einem Brand in Erle Schlimmeres. Das Feuer war bereits fast komplett gelöscht, als die Einsatzkräfte eintrafen.

Aufmerksame Nachbarn verhinderten bei einem Brand in Erle Schlimmeres. Das Feuer war bereits fast komplett gelöscht, als die Einsatzkräfte eintrafen.

Gelsenkirchen.  Aufmerksame Nachbarn verhinderten bei einem Brand einer Friteuse in einer Wohnung in Erle Schlimmeres. Sie löschen das Feuer fast komplett.

Dieser Brand ging glimpflich aus. Gegen 22 Uhr am Dienstagabend war in einer Wohnung an der Cranger Straße eine Friteuse in Brand geraten. Aufmerksame Nachbarn bemerkten die Rauchentwicklung, auch der Feuermelder schlug Alarm. Während die Feuerwehr zum Einsatzort fuhr, starteten die Nachbarn einen Löschversuch mittels Pulverlöscher, der das Feuer fast gänzlich zum Erlöschen brachte.

Als die Einsatzkräfte eintrafen, hatten alle Bewohner das Gebäude bereits verlassen. Die Maßnahmen der Einsatzkräfte beschränkten sich auf die Entrauchung der betroffenen Wohnung. Ein größerer Schaden wurde durch das umsichtige Handeln der Nachbarn verhindert.

Die Einsatzstelle wurde an die Polizei übergeben, die die Brandursachenermittlung übernahm.

Auch interessant
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik