Blaulicht

Betrunkener Radfahrer ruft die Polizei – Zeugen gesucht

Ein angetrunkener Radfahrer rief selbst die Polizei, nachdem ihn nach seinen Angaben ein Auto angefahren hatte. Die Gelsenkirchener Polizei sucht nun Zeugen.

Ein angetrunkener Radfahrer rief selbst die Polizei, nachdem ihn nach seinen Angaben ein Auto angefahren hatte. Die Gelsenkirchener Polizei sucht nun Zeugen.

Foto: Friso Gentsch / dpa-tmn

Gelsenkirchen-Hassel.  Ein alkoholisierter Radfahrer rief in Gelsenkirchen die Polizei, nachdem ein Autofahrer ihn zu Fall gebracht haben soll. Polizei sucht Zeugen

Am vergangenen Samstag, 19. September, hat ein 63 Jahre alter Gelsenkirchener die Polizei gerufen, nachdem er einen Unfall mit seinem Fahrrad hatte. Den Beamten erklärte er, nach einem Beinahe-Zusammenstoß mit einem Auto auf der Brennackerstraße in Hassel gestürzt und sich dabei leicht verletzt zu haben. Der Autofahrer sei einfach weitergefahren, ohne anzuhalten und sich um den Gestürzten zu kümmern.

Beteiligter Autofahrer soll sich melden

Die Beamten nahmen den deutlich nach Alkohol riechenden Radfahrer mit zum Bluttest auf der Wache. Seinen Führerschein musste der Mann bereits Anfang des Jahres abgeben, da wegen einer Verkehrsunfallflucht gegen ihn ermittelt wird. Die Polizei sucht nun Zeugen, die den möglichen Unfall beobachtet haben und bittet den an dem Sturz beteiligten Autofahrer sich zwecks Klärung zu melden. Hinweise erbittet die Polizei an Telefon 0209/ 365 -6280 oder 365 -2160 zu melden.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben